Wird geladen...

ISO 20022-Krypto: Liste der konformen Münzen im Jahr 2024

ISO20022

Meist gelesen

Die meisten fertigen Beiträge werden geladen.

Die ISO 20022-Kryptoliste ist eine Sammlung konformer digitaler Münzen und Token, die den Standards der International Organization for Standardization (ISO) 20022 entsprechen. Viele Kryptowährungen werden in dieses neue Finanzsystem integriert, das als ISO 20022-konforme Kryptowährungen bezeichnet wird. Es gibt viele Spekulationen, dass der Preis dieser Kryptowährungen steigen wird, sobald der Standard implementiert ist.

Digitale Token- dent (DTIs) sind dent oder Symbole, die digitale Währungen darstellen. Das Hauptproblem bei Transaktionen in digitalen Währungen besteht darin, dass es keine Kennungen gibt, dent derer Banken Token-Transaktionen unterscheiden können. Beispielsweise könnte ein Bankprogramm leicht den Unterschied zwischen „USD“ und „AUD“ erkennen, bei „ Bitcoin “ und „ Bitcoin Cash “ ist dies jedoch schwieriger.

ISO (International Organization for Standardization) ist eine nichtstaatliche globale Organisation mit Sitz in Genf, Schweiz. ISO entwickelt internationale Standards für den industriellen, kommerziellen und proprietären Gebrauch. Wenn ein ISO-Standard etabliert ist, übernehmen ihn praktisch alle Finanzinstitute weltweit. Ein ISO-Code für Bitcoin ( BTC ) könnte die globale Akzeptanz durch den Mainstream mehr als jede andere Maßnahme erleichtern.

Dieser Leitfaden erklärt einige der Grundlagen von ISO 20022 und bietet eine Liste von Kryptowährungen, die mit ISO 20022 konform sind.

Was sind ISO-Standards?

Das Verständnis der Feinheiten der ISO-Standards ist für Unternehmen, Fachleute und Interessengruppen in verschiedenen Branchen von entscheidender Bedeutung. Diese international anerkannten Richtlinien, die von der Internationalen Organisation für Normung aufgestellt wurden, bestimmen die Qualität, Effizienz und Sicherheit von Produkten und Dienstleistungen weltweit. Wenn Sie verstehen, was diese Standards bedeuten und wie sie verschiedene Sektoren beeinflussen, können Sie sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, die Einhaltung gewährleisten und das Vertrauen bei Verbrauchern und Partnern stärken.

  1. Branchenübergreifende Gewährleistung von Qualität und Sicherheit:

ISO-Normen dienen als Gütesiegel und ermöglichen Unternehmen den Nachweis, dass ihre Produkte strenge Qualitäts- und Sicherheitsstandards erfüllen. Weithin anerkannte Standards wie ISO 9001 für Qualitätsmanagementsysteme signalisieren beispielsweise die Verpflichtung eines Unternehmens, gleichbleibende Qualität zu liefern und so das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit der Verbraucher zu stärken.

  1. Priorisierung des Umweltbewusstseins:

Angesichts des globalen Wandels hin zu ökologischer Nachhaltigkeit sind Standards wie ISO 14001 von entscheidender Bedeutung. Sie skizzieren Kriterien für ein Umweltmanagementsystem, das Organisationen dabei hilft, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und nachhaltige Betriebspraktiken sicherzustellen, die bei umweltbewussten Verbrauchern und Interessengruppen Anklang finden.

  1. Navigieren in speziellen Industriestandards:

Zahlreiche Branchen verlassen sich auf spezielle ISO-Standards, die auf bestimmte Produkte, Prozesse oder Branchen zugeschnitten sind. Diese Standards, die von ISO/IEC 27001 für Informationssicherheit bis ISO 26000 für soziale Verantwortung reichen, gehen auf einzigartige Herausforderungen und betriebliche Nuancen ein und helfen Unternehmen dabei, branchenspezifische Best Practices einzuhalten.

  1. Harmonisierung der internationalen Kompatibilität und Interoperabilität:

Einer der unbesungenen Vorteile von ISO-Standards ist ihre Rolle bei der Gewährleistung der Kompatibilität zwischen verschiedenen Märkten und Ländern. Diese Standardisierung ist in Sektoren wie Technologie und Telekommunikation von entscheidender Bedeutung, in denen Produkte und Dienstleistungen nahtlos integriert werden und weltweit funktionieren müssen.

  1. Straffung globaler Handelspraktiken:

ISO-Standards schaffen eine gemeinsame Sprache im internationalen Handel und ermöglichen reibungslosere Transaktionen und Partnerschaften über Grenzen hinweg. Durch die Einhaltung dieser international anerkannten Praktiken können Unternehmen die Komplexität des globalen Handels einfacher und sicherer meistern.

  1. Weiterentwicklung durch kontinuierliche Verbesserung annehmen:

In einem sich schnell entwickelnden Markt ist es wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben. ISO-Standards werden regelmäßig überprüft und aktualisiert, sodass Unternehmen relevant bleiben und sich an technologische Fortschritte und Verbraucherbedürfnisse anpassen können. Diese regelmäßigen Aktualisierungen sind von entscheidender Bedeutung für Unternehmen, die in einem sich ständig verändernden Wettbewerbsumfeld die Nase vorn haben möchten.

ISO-Normen durchlaufen einen sorgfältigen Entwicklungsprozess, der Expertenbeiträge, strenge Überprüfungsentwürfe und den internationalen Konsens der teilnehmenden Mitglieder umfasst. Dieser umfassende Ansatz bringt etablierte Best Practices und innovative Lösungen in Einklang und berücksichtigt aktuelle Marktanforderungen und zukünftige Trends.

Was ist ISO20022?

ISO 20022 ist ein internationales Protokoll, das einen sicheren und standardisierten Weg zum Austausch von Finanznachrichten zwischen Organisationen innerhalb der Zahlungsbranche bietet. Das Protokoll wird das 50 Jahre alte SWIFT-Finanznachrichtensystem ersetzen, das Banken und andere Finanzinstitute verwenden, um globale Zahlungen zu erleichtern.

Der Standard richtet sich an die Bedürfnisse von Finanzdienstleistungsorganisationen, die eine weltweit akzeptierte Messaging-Sprache schaffen möchten. Die Sprache ermöglicht es ihnen, ihre Geschäftsprozesse zu implementieren und mit ihren Partnern über eine universelle Plattform zusammenzuarbeiten.

Finanzinstitute wie Banken, Kryptounternehmen und Börsenmakler können von ISO 20022 profitieren. Es ermöglicht eine effiziente und effektive Kommunikation über mehrere Abteilungen und Organisationen hinweg und reduziert die mit zahlreichen Kommunikationssystemen verbundenen Kosten. Darüber hinaus ist ISO 20022 durch die Erzielung der Interoperabilität zwischen bestehenden Protokollen bei gleichzeitiger Unterstützung spezifischer Finanzgeschäftsprozesse eine ausgezeichnete Wahl für jedes Unternehmen, das mit Finanzdienstleistungen zu tun hat.

Warum ist die ISO 20022 so wichtig?

Finanzinstitute mussten schon immer technologische Fortschritte berücksichtigen, um mit der Konkurrenz Schritt zu halten. Im neuen „ISO 20022“-Standard könnten Kryptos ISO-Codes zugewiesen werden, wenn sie mit ISO 20022 konform sind. Dies könnte zur Übernahme durch zentralisierte Banken führen und grenzüberschreitende Krypto-Zahlungen durch zentralisierte Finanzinstitute ermöglichen.

Auf dem Weg zu einem neuen Quantenfinanzsystem muss jeder Dritte, einschließlich Kryptowährungen, der mit ihnen interagieren möchte, in der Lage sein, das ISO 20022-Format zu verwenden. Der Standard stellt einen wesentlichen Test für die Fähigkeit von Institutionen jeder Größe dar, sich anzupassen und innovative Lösungen anzunehmen.

ISO 20022 ist fortschrittlicher als die traditionellen Legacy-Formate, die Banken verwenden, da es größere Datenmengen und schnellere Verarbeitungsraten unterstützt. Daher ist es ideal für schnelle Zahlungen, tägliches Liquiditätsmanagement, Compliance-Prüfungen sowie Betrugserkennung und -prävention, alles Anforderungen. Insgesamt stellt ISO 20022 eine Chance und eine Herausforderung für Unternehmen dar, die ihren Mitbewerbern in Bezug auf Technologie einen Schritt voraus sein wollen.

Überlegungen zur Migration auf ISO 20022

Kryptounternehmen müssen bei der Migration zum ISO 20022-Protokoll mehrere Faktoren berücksichtigen. Diese beinhalten:

  • Bereitschaft der Zahlungsinfrastruktur: Die Zahlungsinfrastruktur muss bereit sein, ISO 20022 zu unterstützen. Die Infrastruktur umfasst Hardware- und Softwareinstallationen und die Fähigkeit, Nachrichten im richtigen Format zu senden und zu empfangen.
  • Einhaltung gesetzlicher Vorschriften: Organisationen müssen sicherstellen, dass ihre Systeme den erforderlichen Vorschriften entsprechen, wie z. B. den Gesetzen zur Bekämpfung der Geldwäsche.
  • Datensicherheit: Datensicherheit ist ein zentrales Anliegen bei Zahlungen und Finanztransaktionen. Unternehmen müssen sicherstellen, dass ihre Systeme sicher sind und Kundendaten schützen können.
  • Implementierungskosten: Die Migration zum ISO 20022-Protokoll kann kostspielig sein, daher müssen Unternehmen die Implementierungskosten berücksichtigen, bevor sie entscheiden, ob es sich um eine praktikable Option handelt.
  • Programmführung und -unterstützung: Organisationen müssen über einen Plan verfügen, um sicherzustellen, dass ihr Programm angemessen verwaltet und unterstützt wird. Dazu gehören ein engagiertes Team, angemessene Überwachungs- und Berichterstattungsprozesse sowie eine angemessene Mitarbeiterschulung.
  • Strategische Vorteile der ISO 20022-Implementierung: Organisationen müssen die strategischen Vorteile der ISO 20022-Leistung berücksichtigen, wie z. B. erhöhte Effizienz und Kosteneinsparungen.
  • Vorteile der ISO 20022 Crypto List Die ISO 20022 Crypto List bietet Anlegern zahlreiche Vorteile. Durch die Auflistung konformer Coins und Token bietet es ein gewisses Maß an Sicherheit, dass der zugrunde liegende Vermögenswert bestimmte Standards erfüllt.
  • Schulungs- und Ressourcenanforderungen: Organisationen müssen ihre Mitarbeiter schulen, die angemessen geschult sind, um das ISO 20022-Protokoll ordnungsgemäß zu verwenden. Sie sollten auch Zugang zu angemessenen Ressourcen wie Handbüchern und Helpdesks haben, um eine ordnungsgemäße Implementierung des Protokolls sicherzustellen.
  • Kundenschulung: Unternehmen müssen sicherstellen, dass ihre Kunden die Änderungen an der Zahlungsinfrastruktur und mögliche Risiken im Zusammenhang mit der Verwendung von ISO 20022 kennen. Kundenschulung kann dazu beitragen, das Betrugsrisiko und andere Sicherheitsprobleme zu verringern.
  • Verwaltung neuer Daten und Datenfelder: Bei der Migration auf ISO 20022 müssen Organisationen auch darauf vorbereitet sein, alle neuen Daten oder Datenfelder zu verwalten, die möglicherweise erforderlich sind. Dazu gehören die notwendigen Prozesse und Systeme zur Verarbeitung dieser Informationen.

Einhaltung von ISO 20022

Es gibt noch keine offizielle Zertifizierungsstelle für die ISO 20022-Konformität. Die von der ISO 20022 Registration Authority (RA) und der Technical Support Group (TSG) bereitgestellte ISO 20022 Compliance Checklist ist ein Leitfaden für Implementierer, Anwender und Verbraucher von ISO 20022-Nachrichten. Es hilft ihnen, die Einhaltung des Standards zu bewerten und sicherzustellen, dass Organisationen die wichtigsten Aspekte der ISO 20022-Konformität berücksichtigen.

Compliance-Checkliste

Diese Checkliste beschreibt verschiedene Elemente, die bei der Implementierung von ISO 20022 zu berücksichtigen sind, wie z. B. Nachrichtenstruktur, Datentypen, Nachrichtenflüsse und Nachrichtenversionen. Die Liste wird Organisationen dabei helfen, ihre Implementierungen an den Standard anzupassen und die Interoperabilität zu verbessern.

Hier ist eine Liste der wichtigsten Aspekte der Checkliste, zusammen mit einer kurzen Beschreibung jedes einzelnen:

  1. Verwendung offizieller ISO 20022- Defi : Die Nachrichten müssen die offiziellen ISO 20022- defi verwenden, die von ISO veröffentlicht und auf der ISO 20022-Website verfügbar sind.
  1. ISO 20022-Geschäftstransaktion: Bezieht sich auf den Geschäftsprozess oder die Transaktion, die die Nachricht unterstützen soll. Der ISO 20022-Standard defi eine Reihe von Geschäftstransaktionen, und Nachrichten sollten gemäß diesen defi verwendet werden.
  1. Nachrichten müssen gültige ISO 20022-Nachrichteninstanzen sein: Die Nachrichten müssen den im ISO 20022-Standard defi Struktur- und Inhaltsregeln entsprechen.
  1. Nachrichten müssen die ISO 20022-Einschränkungen einhalten: Dies bezieht sich auf die im ISO 20022-Standard defi Einschränkungen, wie maximale Länge, Datentyp und zulässige Werte für bestimmte Felder.
  1. Nachrichten müssen registrierte Codewerte verwenden: Die in Nachrichten verwendeten Codes müssen aus den von ISO registrierten und verwalteten Codelisten stammen.
  1. Verwendung des Business Application Headers: Der Business Application Header ist ein Standardheader, der in allen ISO 20022-Nachrichten enthalten ist. Es enthält Informationen über die Nachricht, wie z. B. Typ, Absender und Empfänger.
  1. Verwendung von Ergänzungsdatenerweiterungen: Ergänzungsdatenerweiterungen ermöglichen zusätzliche Informationen in Nachrichten, die nicht von den defi abgedeckt werden. Diese Erweiterungen müssen den von ISO defi Regeln folgen.

Obwohl die Einhaltung der Checkliste keine offizielle Zertifizierung gewährt, ist sie ein wertvolles Instrument zur Selbstbewertung und zur Sicherstellung der Konformität mit ISO 20022. Implementierer und Anwender können anhand der Checkliste überprüfen, ob sie die wesentlichen Aspekte der ISO 20022-Implementierung angemessen berücksichtigt haben. Verringerung des Risikos einer Fehlinterpretation oder Nichteinhaltung.

Darüber hinaus können branchenspezifische Organisationen und Regulierungsbehörden ihre Richtlinien oder Anforderungen für die Einführung von ISO 20022 in ihren Bereichen entwickeln. Organisationen müssen diese spezifischen Anforderungen zusätzlich zu den allgemeinen Leitlinien der ISO 20022-Compliance-Checkliste berücksichtigen.

Vorteile der Compliance

Die Einhaltung von ISO 20022 kann der Kryptoindustrie mehrere Vorteile bieten. Hier sind einige der Vorteile:

  1. Standardisierung und Interoperabilität: ISO 20022 bietet einen weltweit akzeptierten Standard für die Nachrichtenübermittlung bei grenzüberschreitenden Zahlungen, einschließlich Kryptowährungen. Durch die Einhaltung können Kryptowährungen Interoperabilität und nahtlose Kommunikation zwischen Finanzsystemen und Institutionen gewährleisten. Die Standardisierung ermöglicht einen effizienteren und sichereren Geldtransfer über verschiedene Netzwerke hinweg und erleichtert so die verstärkte Akzeptanz und Integration von Kryptowährungen in die bestehende Finanzinfrastruktur.
  1. Verbesserte regulatorische Compliance: Compliance kann dazu beitragen, dass Kryptowährungen effektiver an regulatorische Anforderungen angepasst werden können. Da sich Regierungen und Regulierungsbehörden auf die Entwicklung von Rahmenwerken für digitale Vermögenswerte konzentrieren, kann die Einhaltung internationaler Standards wie ISO 20022 das Engagement für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften unter Beweis stellen und die Zusammenarbeit mit traditionellen Finanzinstituten erleichtern. Dies kann die Wahrnehmung von Kryptowährungen verbessern und das Vertrauen bei Regulierungsbehörden und traditionellen Marktteilnehmern stärken.
  1. Integration mit Zentralbanken und Finanzinstituten: Durch Compliance können globale Zentralbanken und Finanzinstitute Kryptowährungen in zentralisierten Umgebungen verwenden. Bestimmte Kryptowährungen wie Ripple ( XRP ), XDC, Stellar Lumens (XLM), Iota und Algorand sind bereits ISO 20022-konform. Die Einhaltung erhöht die Chancen, dass diese Kryptowährungen als digitale Reservewährungen in Betracht gezogen werden oder in zentrale Zahlungssysteme der Zentralbanken aufgenommen werden. Eine solche Integration kann zu größerer Liquidität, höheren Transaktionsvolumina und einer größeren Akzeptanz dieser Kryptowährungen führen.
  1. Optimierte grenzüberschreitende Zahlungen: ISO 20022 zielt darauf ab, grenzüberschreitende Zahlungssysteme zu optimieren und zu rationalisieren. Durch die Einhaltung dieses Standards können Kryptowährungen von einer schnelleren und kostengünstigeren Zahlungsabwicklung profitieren, Reibungsverluste verringern und die Effizienz internationaler Transaktionen steigern. Dies kann Kryptowährungen für den grenzüberschreitenden Handel und Überweisungen trac machen, neue Anwendungsfälle eröffnen und ihren Nutzen erhöhen.
  1. Verbessertes Vertrauen und Transparenz: Die Einhaltung von ISO 20022 kann das Vertrauen und die Transparenz innerhalb der Kryptoindustrie erhöhen. Der Standard bietet ein strukturiertes Format für Zahlungsnachrichten, wodurch die Klarheit verbessert und das Risiko von Fehlern oder Fehlinterpretationen verringert wird. Klare und standardisierte Nachrichten fördern die Transparenz, reduzieren Betrugsrisiken und stärken die Gesamtsicherheit von Kryptotransaktionen.

Es ist wichtig zu beachten, dass sich die Auswirkungen der ISO 20022-Konformität auf die Kryptoindustrie noch weiterentwickeln und das volle Ausmaß der Vorteile mit fortschreitender Einführung von ISO 20022 deutlicher wird.

Liste ISO 20022-konformer Kryptowährungen

Ein Krypto, das dem ISO-20022-Standard entspricht, könnte von einer zentralisierten Bank genehmigt werden, die Krypto-Zahlungen ermöglicht. ISO-standardisierte Kryptoidentifikatoren dent die Art und Weise verändern, wie Krypto verwendet wird. Wenn die ISO einen offiziellen Code für Krypto wie Bitcoin oder Ether ( ETH ) herausgibt, wird diese Krypto in die Datenbanktabellen von Top-Finanzdienstleistern wie Visa und MasterCard aufgenommen.

Damit Kryptos von der ISO als legitime Währungen eingestuft werden, müssen sie den neuen Standards in globalen Finanzsystemen entsprechen und über einen ISO-Code verfügen, der nicht im Widerspruch zu bestehenden Codes steht.

Diese neun (9) Münzen und Wertmarken wurden als ISO 20022-konform zertifiziert:

Quant ( QNT ):

Quant (QNT) ist ein Blockchain- Projekt, das darauf abzielt, die Zusammenarbeit mehrerer Blockchains und traditioneller Finanzsysteme zu revolutionieren. Im Kern geht es bei Quant um die Frage der Interoperabilität, die sich auf die nahtlose Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Blockchain-Netzwerken und alten Finanzsystemen bezieht. Das Projekt stellt Overledger vor, eine Plattform, die als universeller Konnektor dienen soll, der kettenübergreifende Transaktionen, Datenaustausch und die Entwicklung dezentraler Anwendungen (dApps) ermöglicht, die über mehrere Blockchains hinweg betrieben werden können. Die einzigartige Technologie von Overledger ermöglicht die Interaktion mit verschiedenen Distributed-Ledger-Technologien, sodass unterschiedliche Blockchains sicher und effizient kommunizieren und Werte austauschen können. Diese Interoperabilität könnte die allgemeine Skalierbarkeit, Liquidität und Funktionalität des Blockchain-Ökosystems verbessern und eine vernetztere und vielseitigere dezentrale Landschaft fördern.

Der QNT-Token spielt eine entscheidende Rolle innerhalb des Quant-Ökosystems. Als nativer Utility-Token wird QNT zur Zahlung von Transaktionsgebühren, zum Zugriff auf Dienste auf der Overledger-Plattform und zur Schaffung von Anreizen für Netzwerkteilnehmer zur Wartung und Sicherung des Netzwerks verwendet. Das Angebot des Tokens ist festgelegt, was seinem Wertversprechen einen deflationären Aspekt hinzufügt. Die erfolgreiche Implementierung der Quant-Technologie könnte den Weg für eine stärkere Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Blockchain-Netzwerken ebnen und eine Brücke zwischen Blockchain und traditionellen Finanzsystemen schlagen. Durch die Bewältigung der Interoperabilitätsherausforderung möchte Quant neue Möglichkeiten für Innovationen erschließen, grenzüberschreitende Transaktionen rationalisieren und letztendlich zur breiteren Einführung der Blockchain-Technologie in verschiedenen Branchen beitragen.

Ripple ( XRP )

Ripple ( XRP ) ist eine Kryptowährung und ein digitales Zahlungsprotokoll, das darauf abzielt, die Art und Weise, wie globale Finanztransaktionen abgewickelt werden, zu verändern. Im Gegensatz zu herkömmlichen Blockchain-Systemen, die auf Proof-of-Work- oder Proof-of-Stake-Mechanismen basieren, Ripple einen einzigartigen Konsensalgorithmus namens Ripple Protocol Consensus Algorithm (RPCA). Dieser Algorithmus ermöglicht schnelle und effiziente Transaktionen, indem er ein Netzwerk vertrauenswürdiger Knoten validiert und einen Konsens erzielt, ohne dass energieintensive Mining-Prozesse erforderlich sind. Ripple liegt darauf, Finanzinstituten und Banken grenzüberschreitende Zahlungen und Überweisungen in Echtzeit zu ermöglichen und ihnen eine kostengünstige Alternative zum traditionellen Swift-Netzwerk zu bieten. Die XRP ist eine Brückenwährung innerhalb des Ripple Netzwerks und ermöglicht den nahtlosen Werteaustausch zwischen verschiedenen Fiat-Währungen.

Eines der bemerkenswertesten Produkte von Ripple ist Ripple Net, ein globales Zahlungsnetzwerk, das Banken und Zahlungsanbieter verbindet, um sichere und nahezu sofortige grenzüberschreitende Transaktionen zu ermöglichen. Die Technologie von Ripple , einschließlich des Interledger Protocol (ILP), zielt darauf ab, die Abwicklungszeiten zu verkürzen und die Transaktionskosten deutlich zu senken, wodurch die Transparenz und das Liquiditätsmanagement der Finanzinstitute verbessert werden. Die Partnerschaften des Unternehmens mit verschiedenen wichtigen Akteuren der Finanzbranche haben dazu beigetragen, seine Lösungen an die Spitze der Blockchain-basierten Finanzinnovation zu bringen. Allerdings stand Ripple auch vor regulatorischen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Einstufung von XRP als Wertpapier durch einige Behörden, was zu Rechtsstreitigkeiten und Schwankungen im Wert der Kryptowährung geführt hat. Trotz dieser Herausforderungen bleibt Ripple Fokus auf die Revolutionierung grenzüberschreitender Zahlungen ein wesentlicher Treiber seiner laufenden Entwicklungs- und Einführungsbemühungen.

Stellar ( XLM )

Stellar (XLM) ist eine Kryptowährung und eine dezentrale Zahlungsplattform, die schnelle und kostengünstige grenzüberschreitende Transaktionen ermöglichen und Einzelpersonen und Unternehmen weltweit finanzielle Inklusion ermöglichen soll. Stellar wurde als Abzweigung des Ripple Protokolls entwickelt und zielt darauf ab, ein globales Netzwerk zu schaffen, das Finanzinstitute, Zahlungsabwickler und einzelne Benutzer verbindet und so den grenzüberschreitenden Geldtransfer erleichtert und den Zugang zu wesentlichen Finanzdienstleistungen ermöglicht. Die Stellar-Plattform nutzt ihren Konsensalgorithmus namens Stellar Consensus Protocol (SCP), der eine schnelle Transaktionsbestätigung durch ein Netzwerk vertrauenswürdiger Knoten ohne ressourcenintensives Mining ermöglicht.

Das Herzstück des Stellar-Netzwerks ist die Kryptowährung Lumens (XLM), die als Brückenwert dient, der den nahtlosen Werteaustausch zwischen verschiedenen Währungen ermöglicht und grenzüberschreitende Transaktionen erleichtert. Lumen spielen auch eine wichtige Rolle bei der Verhinderung von Spam-Angriffen und der Gewährleistung der Sicherheit und Zuverlässigkeit des Stellar-Netzwerks. Über seine Zahlungsmöglichkeiten hinaus konzentriert sich Stellar tron allem auf die Unterstützung von Mikrozahlungen und die Ermöglichung der Ausgabe digitaler Vermögenswerte durch seine dezentralen Austauschmöglichkeiten. Aufgrund dieser Funktion eignet es sich gut für Anwendungen wie Überweisungen, tokenisierte Vermögenswerte und die Erleichterung des Zugangs zu Finanzdienstleistungen in Regionen ohne traditionelle Bankeninfrastruktur. Der offene und integrative Ansatz von Stellar zur Verbindung von Finanzsystemen steht im Einklang mit seiner Mission, ein integrativeres und zugänglicheres globales Finanzökosystem zu schaffen.

Hedera ( HBAR )

Hedera Hashgraph (HBAR) ist ein dezentrales öffentliches Netzwerk, das einen neuartigen Algorithmus namens Hashgraph-Konsens verwendet, um ein hohes Maß an Skalierbarkeit, Sicherheit und Fairness zu erreichen. Die Plattform soll eine Grundlage für die Erstellung und Bereitstellung dezentraler Anwendungen (dApps) und Dienste in verschiedenen Branchen bieten, von Finanzen und Lieferkettenmanagement bis hin zu Spielen und sozialen Netzwerken. Im Gegensatz zu herkömmlichen Blockchains verwendet Hedera Hashgraph eine gerichtete azyklische Graphenstruktur (DAG), um einen schnellen und effizienten Konsens zwischen Netzwerkteilnehmern zu ermöglichen, was zu schnellen Transaktionsgeschwindigkeiten und minimalem Energieverbrauch führt.

Die HBAR-Kryptowährung ist das native digitale Asset des Hedera-Netzwerks und dient mehreren Zwecken innerhalb des Ökosystems. Es wird verwendet, um Transaktionsgebühren zu bezahlen, das Netzwerk durch Abstecken zu sichern und am Konsensprozess teilzunehmen. Die festen Angebots- und Deflationsmechanismen von HBAR tragen zu seinem Wertversprechen bei. Hedera legt außerdem Wert auf Sicherheit und Governance, indem es einen Rat vertrauenswürdiger Unternehmen aus verschiedenen Branchen einsetzt, die eine Rolle bei der Entscheidungsfindung und Netzwerkverwaltung spielen. Dieser einzigartige Ansatz bringt Dezentralisierung und Praktikabilität in Einklang und macht Hedera Hashgraph zu einer spannenden Option für Organisationen, die eine skalierbare und sichere dezentrale Anwendungs- und Serviceplattform suchen.

IOTA (MIOTA)

IOTA (MIOTA) ist eine einzigartige Kryptowährung und Distributed-Ledger-Technologie, die sich auf das Ökosystem Internet der Dinge (IoT) konzentriert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Blockchain-Systemen nutzt IOTA eine gerichtete azyklische Graphenstruktur (DAG) namens Tangle, die darauf ausgelegt ist, Mikrotransaktionen und Datenübertragungen zwischen IoT-Geräten auf skalierbare und gebührenfreie Weise abzuwickeln. Die Struktur des Tangle ermöglicht es, dass jede neue Transaktion zwei vorherige Transaktionen bestätigt, wodurch ein effizienteres und sichereres Netzwerk entsteht, je mehr Transaktionen hinzugefügt werden. Durch diese Innovation eignet sich IOTA besonders für die Ermöglichung von Maschine-zu-Maschine-Kommunikation und Mikrotransaktionen innerhalb der IoT-Landschaft.

Der MIOTA-Token ist die native digitale Währung des IOTA-Netzwerks und wird verwendet, um Transaktionen und Datenübertragungen innerhalb des Tangle zu erleichtern. Seine gebührenfreie Natur beseitigt Hindernisse für Transaktionen mit geringem Betrag und eignet sich daher gut für Mikrotransaktionen in IoT-Szenarien. Der Fokus von IOTA auf Skalierbarkeit, Sicherheit und nahtlose Transaktionen steht im Einklang mit seiner Vision, eine grundlegende Technologie für die schnell wachsende Internet-der-Dinge-Branche zu werden. Allerdings war IOTA auch mit technischen Herausforderungen und Kritik konfrontiert, darunter Bedenken hinsichtlich der Zentralisierung seines Koordinatorknotens, die für die Netzwerksicherheit notwendig war. Das Projekt arbeitet aktiv daran, diese Probleme anzugehen. Es entwickelt sich weiterhin zu einer potenziellen Störung im IoT-Bereich und bietet einen neuartigen Ansatz für den dezentralen Daten- und Werteaustausch.

XDC-Netzwerk ( XDC )

XDC Network (XDC) ist eine Blockchain-Plattform, die sichere und effiziente grenzüberschreitende Transaktionen, Handelsfinanzierung und Lieferkettenmanagement ermöglicht. XDC Network basiert auf der XinFin Hybrid Blockchain und kombiniert die Vorteile öffentlicher und privater Blockchains, um ein skalierbares und interoperables Ökosystem zu schaffen. Einer seiner Hauptschwerpunkte besteht darin, die Lücke zwischen traditionellem Finanzwesen und Blockchain-Technologie zu schließen, indem es eine Plattform bietet, die globale Handelsprozesse rationalisieren und Ineffizienzen in der Lieferkette reduzieren kann. Der Konsensmechanismus von XDC Network, XDPoS (XinFin Delegated Proof of Stake), gewährleistet schnelle Transaktionsbestätigungen und sorgt gleichzeitig für Netzwerksicherheit und Dezentralisierung.

Der XDC-Token ist das native digitale Asset des XDC-Netzwerks. Es dient als Utility-Token zur Bezahlung von Transaktionen, zum Zugriff auf verschiedene Dienste innerhalb der Plattform und zur Teilnahme an der Netzwerk-Governance. Der Fokus von XDC auf reale Anwendungsfälle, insbesondere in den Bereichen Handelsfinanzierung und Lieferkettenmanagement, zeichnet XDC als Blockchain-Lösung aus, die auf konkrete und praktische Anwendungen abzielt. Durch seine Interoperabilitäts- und Integrationsfähigkeiten zielt das XDC-Netzwerk darauf ab, globale Handels- und Finanzherausforderungen zu bewältigen und grenzüberschreitende Transaktionen effizienter, transparenter und für Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen zugänglich zu machen.

Algorand (ALGO )

Algorand (ALGO) ist eine Blockchain-Plattform, die eine hoch skalierbare, sichere und dezentrale Umgebung für die Erstellung dezentraler Anwendungen (dApps) und die Erleichterung effizienter Blockchain-Transaktionen bietet. Eine der wichtigsten Innovationen von Algorand ist sein proprietärer Konsensmechanismus Pure Proof of Stake (PPoS), der schnelle Transaktionsbestätigungszeiten ermöglicht und gleichzeitig ein hohes Maß an Dezentralisierung aufrechterhält. Im Gegensatz zu herkömmlichen Proof-of-Work-Systemen stellt das PPoS von Algorand sicher, dass alle Teilnehmer die gleichen Chancen haben, neue Blöcke vorzuschlagen und zu validieren, wodurch die Sicherheit des Netzwerks erhöht wird und die Notwendigkeit eines ressourcenintensiven Minings entfällt.

Der ALGO-Token ist die native Kryptowährung des Algorand Netzwerks und dient sowohl als Tauschmittel als auch als Mittel zur Teilnahme am Konsensprozess des Netzwerks. ALGO-Inhaber können aktiv an der Blockvalidierung teilnehmen und Belohnungen für ihre Beiträge verdienen. Algorand auf Skalierbarkeit, niedrige Transaktionsgebühren und schnelle Bestätigungszeiten macht es für verschiedene Anwendungen geeignet, darunter Finanzdienstleistungen, dezentrale Finanzierung ( DeFi ) und Asset-Tokenisierung. Das Engagement der Plattform für die Bereitstellung einer sicheren und effizienten Blockchain-Infrastruktur hat Algorand zu einem Mitbewerber im wettbewerbsintensiven Blockchain-Bereich gemacht, mit dem Ziel, die Herausforderungen der Skalierbarkeit und Transaktionsgeschwindigkeit zu bewältigen und gleichzeitig Innovationen im dezentralen Ökosystem zu fördern.

Cardano ( ADA )

Cardano (ADA) ist eine Blockchain-Plattform, die darauf abzielt, eine sichere und skalierbare Infrastruktur für die Entwicklung dezentraler Anwendungen (dApps) und intelligenter Verträge trac . Cardano wurde mit einem strengen forschungsorientierten Ansatz entwickelt und konzentriert sich auf Skalierbarkeit, Nachhaltigkeit und Interoperabilität, um die Einschränkungen bestehender Blockchain-Technologien zu überwinden. Die Plattform ist in zwei Schichten unterteilt: den Cardano Settlement Layer (CSL) zur Abwicklung von Kryptowährungstransaktionen und den Cardano Computation Layer (CCL) zur Ausführung intelligenter trac . Cardano nutzt einen Proof-of-Stake-Konsensalgorithmus namens Ouroboros, der Netzwerksicherheit und Energieeffizienz gewährleistet, indem er es den Teilnehmern ermöglicht, durch das Abstecken ihrer ADA-Token Belohnungen zu verdienen.

ADA ist die native Kryptowährung des Cardano Netzwerks und dient verschiedenen Zwecken innerhalb des Ökosystems. Es kann für Transaktionen, Absteckungen und die Teilnahme an der Plattform-Governance durch Abstimmung über Vorschläge und Upgrades verwendet werden. Cardano zielt darauf ab, die Skalierbarkeit der Blockchain durch seine mehrschichtige Architektur zu verbessern und Innovation und Akzeptanz in den Bereichen Finanzen, dent und Lieferkette zu fördern. Darüber hinaus konzentriert sich Cardano tron auf peer-reviewte Forschung und akademische Zusammenarbeit und versucht, theoretische Genauigkeit mit praktischer Umsetzung zu verbinden, um eine robuste und zukunftssichere Blockchain-Plattform anzubieten.

Rand (XVG)

Verge (XVG) ist eine datenschutzorientierte Kryptowährung, die tron Wert auf die Anonymität der Benutzer und die dent bei Transaktionen legt. Es nutzt eine Vielzahl von Datenschutzprotokollen, darunter Tor (The Onion Router) und I2P (Invisible Internet Project), um Transaktionsdaten und IP-Adressen zu verschleiern und Benutzern so mehr Privatsphäre und Sicherheit zu bieten. Das Hauptziel von Verge besteht darin, eine dezentrale und private digitale Währung anzubieten, die es Einzelpersonen ermöglicht, Transaktionen durchzuführen, ohne der Öffentlichkeit ihre dent oder Transaktionsdetails preiszugeben.

Jede dieser Münzen wurde entwickelt, um globale Transaktionen zugänglicher zu machen, und aus diesem Grund konnten sie den ISO 20022-Standard schneller erfüllen.

Diese Liste wird jedoch nur dann erweitert, wenn mehr Kryptos in den weltweiten Zahlungssektor aufgenommen werden und sich der ISO 20022-Konformität nähert.

Und nur weil sie ISO 20022 folgen, bedeutet das nicht unbedingt, dass sie geeignete Investitionen sind.

Ripple ist ein hervorragendes Beispiel für Krypto mit zahlreichen Nachteilen im Vergleich zu den Vorteilen – und Helena Margarido ermutigt Sie, es zu vermeiden. ( Hier ist der Grund .)

Hedera ist ein faszinierender Penny Coin mit viel Potenzial, über den Sie hier , und der auf jeden Fall auf Ihre Beobachtungsliste gehört. (Diese Tipps wurden von unserem Expertenteam von Hand ausgewählt

Verge (XVG)Token, das neueste ISO 20022-konforme Asset

Verge hat am 5. Juni einen bedeutenden Meilenstein im Bereich Kryptowährungen vorgestellt: Sein nativer Token, XVG, ist jetzt vollständig ISO 20022-konform. Diese Entwicklung markiert einen Wendepunkt für Verge und positioniert seine digitale Währung, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen und die weit verbreitete Einführung von XVG zu beschleunigen.

Die Leistung von Verge ist bahnbrechend im Kryptobereich und der breiteren Landschaft digitaler Währungen. Es festigt die Position von Verge als neunte Kryptowährung, die den ISO 20022-Standard übernommen hat. Was Verge jedoch von anderen unterscheidet, ist, dass es sich um die bahnbrechende dezentrale, von der Community betriebene Währung für das Internet der Dinge (IoT) handelt, die die ISO 20022-Konformität erreicht.

Die Zusammenarbeit mit den Partnern Voice Life und BlockDudes spielte bei diesem Erfolg eine entscheidende Rolle. Durch die Beteiligung von Voice Life wurde ein neuartiges Konzept eingeführt: die Verteilung des passiven Einkommens für Inhaber von Fractional Non-Fungible Token (F- NFT ) über die XVG-Münze. BlockDudes war jedoch die treibende Kraft hinter dem sorgfältigen Implementierungsprozess und sorgte für einen nahtlosen Übergang.

Dieser Meilenstein folgt auf die jüngste Auszeichnung von Verge, nicht als Sicherheit kategorisiert zu werden, ein monumentaler Fortschritt für die Kryptowährung. Die Mission von Verge als Open-Source-Community-gesteuerte digitale Währung besteht darin, die Kluft zwischen der Kryptosphäre und traditionellen Finanzsystemen zu überbrücken.

Verge bleibt entschlossen, die Grundprinzipien öffentlicher Ledger-Währungen aufrechtzuerhalten und greift dabei die Prinzipien auf, die vom matic Satoshi Nakamoto, dem Erfinder von Bitcoin , dargelegt wurden.

Die ISO 20022-Standards waren ursprünglich nicht auf die Feinheiten von Kryptowährungen zugeschnitten, was die Konformität von XVG umso bemerkenswerter macht. Diese Entscheidung wird den Horizont von XVG erweitern und seine Präsenz in der globalen Finanzlandschaft verstärken. Die Ankündigung stellt diesen Erfolg als einen defi Moment in der Evolutionsreise von Verge dar und bereitet die Bühne für die Zukunft digitaler Währungen.

Wie verändert sich ISO 20022 im Jahr 2024?

Der Finanznachrichtenstandard ISO 20022, der für hochwertige und internationale Zahlungen verwendet wird, wird im Jahr 2024 erhebliche Veränderungen erfahren.

Eine bemerkenswerte Änderung ist die Implementierung des Swift Transaction Manager (TM), der die Datenintegritätsregeln schrittweise verbessern wird. Neue Regeln für Bypass und Abbrüche sollen 2024 und 2025 eingeführt werden.

Darüber hinaus wird erwartet, dass die Bereitschaft der Unternehmen für ISO 20022 bis 2024 ein entscheidendes Stadium erreicht. Beispielsweise plant die Bank of England, ihr Echtzeit-Bruttoabrechnungssystem und ihre Zahlungsnachrichten mit hohem Betrag im Sommer 2024 auf ISO 20022 umzustellen.

Diese Änderungen sind Teil einer umfassenderen Umstellung der Branche auf ISO 20022, die voraussichtlich im November 2025 abgeschlossen sein wird. Ziel dieser Umstellung ist die Einführung einer allgemein gemeinsamen Sprache, die wertvolle, verbesserte Daten bietet.

SWIFT-Implementierung des Standards

Die Koexistenz von SWIFT und ISO 20022 für grenzüberschreitende Zahlungen und Berichterstattung (CBPR+) begann am 20. März 2023 und leitete eine bedeutende Phase in der globalen Zahlungsbranche ein. Während der Koexistenzperiode, die bis November 2025 dauert, wird SWIFT MT (Message Type) und ISO 20022 unterstützen, sodass Finanzinstitute in ihrem bevorzugten Tempo auf den neuen Standard migrieren können.

Diese Entwicklung stellt einen wesentlichen Meilenstein bei der Einführung von ISO 20022 dar, da sie einen reibungslosen Übergangszeitraum ermöglicht und der unterschiedlichen Bereitschaft verschiedener Institutionen Rechnung trägt. SWIFT, der globale Anbieter sicherer Finanznachrichtendienste, wird während dieser Koexistenzphase kontinuierliche Unterstützung bieten und die Integration von ISO 20022 und seinen strukturierten Daten innerhalb der Finanzgemeinschaft erleichtern.

Darüber hinaus unterstützt SWIFT aktiv Echtzeit-Bruttoabwicklungssysteme (RTGS) bei der Implementierung von ISO 20022 für Inlandszahlungen. Mehrere große Marktinfrastrukturen, wie Australiens RITS, Kanadas LYNX, Europas EURO 1 und T2 und Neuseelands ESAS, wurden am 20. März 2023 auf ISO 20022 migriert. Auch andere RTGS weltweit bereiten sich auf die Übernahme des Standards vor und werden in den kommenden Monaten und Jahren in Betrieb gehen.

Die Übernahme des Standards durch SWIFT und RTGS ermöglicht eine stärkere Harmonisierung und Standardisierung in grenzüberschreitenden und inländischen Zahlungssystemen. Es führt strukturierte Daten ein und bietet mehr Transparenz, verbesserte Verarbeitungseffizienz und bessere Analysemöglichkeiten. Letztendlich ebnet die erfolgreiche Koexistenz von SWIFT und ISO 20022 den Weg für verbesserte grenzüberschreitende Zahlungserlebnisse und eröffnet neue Möglichkeiten für die globale Zahlungsbranche.

Wie wird sich die Implementierung von ISO 20022 auf verschiedene Akteure in der Branche auswirken?

Die Implementierung von ISO 20022 im Finanzsektor kann erhebliche Auswirkungen auf Interessengruppen haben, darunter Finanzinstitute, Unternehmen, Marktinfrastrukturen und Technologieanbieter. Diese Auswirkungen können vorteilhaft und anspruchsvoll sein, abhängig von den spezifischen Umständen und der Bereitschaft jedes Teilnehmers. Hier ist eine Aufschlüsselung, wie verschiedene Branchenakteure beeinflusst werden können:

  1. Finanzinstitute (Banken, Zahlungsdienstleister usw.):

Betriebsoptimierung: ISO 20022 kann die betriebliche Effizienz steigern, indem es ein einheitliches Nachrichtenformat bietet und so manuelle Eingriffe und Transaktionsfehler verringert.

Datenverbesserung: Finanzunternehmen erhalten Zugriff auf umfangreichere und besser strukturierte Daten, verbessern das Risikomanagement, die Betrugserkennung und den Kundenservice.

Compliance und regulatorische Auswirkungen: Regulierungsbehörden können die Einhaltung von ISO 20022 für bestimmte Transaktionskategorien vorschreiben, was Systemverbesserungen und interne Prozessanpassungen erforderlich macht.

Kostenüberlegungen: Die Implementierung von ISO 20022 kann erhebliche Kosten verursachen, einschließlich Systemaktualisierungen, Personalschulung und Datenmigration.

  1. Geschäftseinheiten (Firmen und Konzerne):

Effiziente Transaktionsverarbeitung: ISO 20022 ermöglicht es Unternehmen, höhere Straight-Through-Processing-Raten (STP) zu erreichen, wodurch manueller Aufwand und Transaktionsungenauigkeiten reduziert werden.

Verbesserte Sichtbarkeit: Die angereicherten Daten in ISO 20022-Nachrichten bieten Unternehmen umfassendere Einblicke in ihre Finanztransaktionen und ermöglichen so ein erweitertes cash Management und Treasury-Operationen.

Integrationsherausforderungen: Unternehmen müssen möglicherweise ihre internen Systeme und Prozesse anpassen, um sie an ISO 20022 anzupassen, was Investitionen in Technologie und Personalschulung erforderlich macht.

  1. Marktinfrastrukturanbieter (Börsen, Clearinghäuser, Zahlungssysteme):

Förderung der Interoperabilität: ISO 20022 fördert die Interoperabilität zwischen Marktinfrastrukturen und Zahlungssystemen und rationalisiert grenzüberschreitende und systemübergreifende Transaktionen.

Verbesserungen des Risikomanagements: Das standardisierte Format stärkt die Risikomanagement- und Überwachungsfunktionen der Marktinfrastruktur.

Migrationskomplexität: Marktinfrastrukturanbieter können bei der Umstellung von alten Nachrichtenformaten auf ISO 20022 mit komplizierten Migrationsinitiativen konfrontiert sein.

  1. Anbieter von Technologielösungen (Software- und Serviceanbieter):

Geschäftsmöglichkeiten: Technologieanbieter können maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen anbieten, um Finanzinstitute und andere Teilnehmer bei der Einführung von ISO 20022 zu unterstützen.

Förderung von Innovationen: ISO 20022 kann Innovationen in der Finanztechnologie anregen, indem es die Entwicklung von Anwendungen und Diensten ermöglicht, die die standardisierten Daten nutzen.

  1. Aufsichtsbehörden:

Verbesserte Aufsicht: Aufsichtsbehörden können von einer verbesserten Transparenz der Finanztransaktionen profitieren und ihre Kapazitäten zur Überwachung und Regulierung des Finanzsektors erweitern.

Eintreten für Standardisierung: Regulierungsbehörden können sich für Standardisierung und Transparenz in der Finanzbranche einsetzen, indem sie die Einführung von ISO 20022 für bestimmte Transaktionskategorien vorschreiben.

Die Auswirkungen der ISO 20022-Implementierung hängen von der Vorbereitung und Anpassungsfähigkeit jedes einzelnen Teilnehmers in der Finanzbranche ab. Obwohl es unzählige Vorteile in Bezug auf Effizienz und Datenreichtum bietet, kann der Übergang anspruchsvoll sein und technologische Investitionen und Änderungen der Geschäftsprozesse erforderlich machen. Durch die wirksame Integration von ISO 20022 sind Unternehmen in der Lage, den sich verändernden Anforderungen und regulatorischen Anforderungen der Finanzlandschaft besser gerecht zu werden.

Welche Auswirkungen wird ISO 20022 weltweit haben?

Der ISO 20022-Standard wird die Finanzlandschaft komplett verändern und den internationalen Geldtransfer verbessern. Europa wird gegen Ende 2022 auf ISO 20022 umstellen, und die USA werden es 2023 implementieren.

Kryptos, die ihre Blockchains aktualisieren, um diesem neuen ISO-Standard zu entsprechen, werden wahrscheinlich im Preis steigen, wenn sie von Banken für Zahlungen ausgewählt werden.

Über 70 Länder haben ISO 20022 in ihre Zahlungssysteme übernommen, darunter die Schweiz, China, Indien und Japan. Und mit über 200 Zahlungsarten im Umfang werden Formate und Datenkomponenten verschiedener Zahlungsmethoden harmonisiert, die bisher nicht zusammenarbeiten konnten.

ISO 20022 wird mittlerweile von über 70 Ländern, darunter die Schweiz, China, Indien und Japan, in ihren Zahlungssystemen verwendet. Mit über 200 Zahlungsarten werden Formate und Datenbestandteile zahlreicher Zahlungsverfahren kombiniert, die bisher aufgrund unterschiedlicher Standards nicht miteinander kommunizieren konnten.

Der ISO-Standard gilt für inländische, ACH-, Echtzeit-, hochwertige und grenzüberschreitende Zahlungen.

Bildquelle: Roter Kompass

Was Banken tun müssen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein

Der technologische Wandel von SWIFT von MT zu ISO 20022 wird abgeschlossen sein. Banken müssen ihre Messaging-Schnittstellen aktualisieren und vor November 2022 testen, um sicherzustellen, dass sie mit dem neuen Zahlungskommunikationsstandard kompatibel sind.

Banken stehen unter dem Wettbewerbsdruck, auf diesen neuen Standard umzustellen, da die allgemeine Umstellung der Zahlungsbranche auf Sofortzahlungen ihre bestehenden Waren und Dienstleistungen anfällig macht.

Da es sich bei diesem Standard um einen moderneren und vielseitigeren Standard als herkömmliche Legacy-Formate handelt, erfordert er eine erheblich größere Verarbeitung des Datenvolumens. Infolgedessen müssen Banksysteme und Datenbanken in der Lage sein, diese größeren Volumina schneller für Echtzeitzahlungen, tägliches Liquiditätsmanagement, Compliance-Prüfungen sowie Betrugserkennung und -prävention zu verarbeiten.

Es ist wichtig, genügend Zeit zum Testen einzuplanen, damit die Syntax- und Formatierungsinformationen korrekt sind, und die Migration der Daten in alle verbundenen Zahlungs- und Verrechnungssysteme. Die Erprobung soll idealerweise spätestens im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen sein.

Banken müssen ihre Firmenkunden darüber informieren, welche zusätzlichen Daten möglicherweise zugänglich sind und wie diese genutzt werden. Darüber hinaus sollten diese Kunden umfassend informiert und in die End-to-End-Tests einbezogen werden.

Nachfolgend finden Sie den Zeitplan für die ISO 20022-Migration.

Bildquelle: Kompakt

High-Value Payments (HVPs) auf ISO 20022

Um einen Fahrplan für die Standardisierung von Großbetragszahlungen und Echtzeit-Bruttoabwicklung (RTGS) zu erstellen, haben SWIFT, globale Zentralbanken und Marktinfrastrukturen die HVPS+-Arbeitsgruppe für Marktpraxis eingerichtet.

„Durch die Vereinheitlichung von Messaging-Standards über HPVs hinweg können die Teilnehmer des Zahlungssystems von Effizienzvorteilen profitieren und die Grundlage für neue Dienste legen.“ Michael Knorr, Head of Payments & Liquidity Management for Financial Institutions der Wells Fargo Bank.

Um bei diesen hochwertigen Zahlungssystemen auf dem Laufenden zu bleiben, benötigen Sie eine Lösung, um sie im trac zu behalten. HVP-Systeme sind für das internationale Finanzwesen von entscheidender Bedeutung, daher ist die Überwachung dieser bedeutenden Werttransfers mit der geeigneten Überwachungs- und Leistungsmanagementlösung von entscheidender Bedeutung.

RTGS verändert die globale Finanzlandschaft

Bildquelle: Kompakt

Herausforderungen von ISO 20022

Die Umsetzung des Standards kann für Finanzinstitute mehrere Herausforderungen mit sich bringen. Hier sind einige der kritischen Herausforderungen, die mit der Implementierung von ISO 20022 verbunden sind:

  1. Standardkomplexität: Es handelt sich um einen umfassenden Standard mit Regeln und Spezifikationen. Finanzinstitute müssen die Feinheiten von ISO 20022 als neuem Geschäftsstandard verstehen und die Einhaltung der erforderlichen Regeln sicherstellen, einschließlich derjenigen zur Bekämpfung von Geldwäsche (AML), Betrug und Compliance-Prüfungen.
  1. Umgang mit Unterschieden in der Marktinfrastruktur: Während verschiedene Zahlungssysteme den Standard übernehmen können, kann es Unterschiede in den Implementierungsrichtlinien für verschiedene Marktinfrastrukturen geben. Finanzinstitute müssen diese Unterschiede bewältigen und angehen, um Interoperabilität und Compliance zwischen verschiedenen Zahlungssystemen sicherzustellen.
  1. Upgrade von Legacy-Systemen: Viele Finanzinstitute verlassen sich immer noch auf Legacy-Systeme, die das neue Format möglicherweise nicht verarbeiten oder unterstützen können. Um die durch ISO 20022 gebotenen Möglichkeiten zu nutzen, ist häufig eine Aktualisierung oder ein Austausch dieser veralteten Systeme erforderlich. Dieser Prozess erfordert eine erhebliche Budgetierung und Koordination mit Interessengruppen und Partnern.
  1. Festlegung des richtigen Migrationszeitplans: Die Einführungsfristen variieren je nach Markt und Gerichtsbarkeit. Grenzübergreifend tätige Finanzinstitute müssen ihre Migrationsstrategie sorgfältig planen und dabei die unterschiedlichen Fristen und potenziellen Komplexitäten ihrer Organisationen berücksichtigen.
  1. Den Veränderungsdruck bewältigen: Migration ist nur eines der Transformationsprojekte, die Finanzinstitute gleichzeitig durchführen können. In Kombination mit regulatorischen Fristen kann der Druck groß sein, Änderungen schnell umzusetzen. Überstürzte Implementierungen können jedoch zu suboptimalen Lösungen führen. Finanzinstitute müssen die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Einhaltung mit den langfristigen strategischen Zielen ihrer Organisation in Einklang bringen.
  1. Implementierung eines neuen Datenmanagements: Seine Nachrichten können umfangreicher sein als frühere Nachrichtenformate, was möglicherweise zu einem erheblichen Anstieg des Datenvolumens führt. Gemäß den Standards muss jedes Zeichen in einer Finanznachricht zu 100 % korrekt sein und dem vorgeschriebenen Format entsprechen. Der Validierungsprozess findet in verschiedenen Phasen des Kommunikationskanals statt, sowohl auf der Sende- als auch auf der Empfangsseite. Schon ein kleiner Fehler, etwa ein fehlender Doppelpunkt, kann erhebliche Folgen haben.

Ein tron Migrationsplan sollte die folgenden Merkmale aufweisen, um diese Herausforderungen zu bewältigen:

  1. Klar defi langfristige Strategie: Der Migrationsplan sollte mit den langfristigen Zielen und Vorgaben der Organisation übereinstimmen und die potenziellen Vorteile und Chancen berücksichtigen, die er bieten kann.
  1. Umfassende Wirkungsanalyse: Finanzinstitute sollten eine gründliche Bewertung der Auswirkungen der ISO 20022-Implementierung auf ihre Systeme, Prozesse und Stakeholder durchführen. Diese Analyse wird mir dent helfen, potenzielle Risiken und Herausforderungen zu identifizieren, die angegangen werden müssen.
  1. Robustes und matic Projektmanagement: Effektives Projektmanagement ist für die erfolgreiche Umsetzung von ISO 20022 von entscheidender Bedeutung. Finanzinstitute sollten klare Governance-Strukturen einrichten, angemessene Ressourcen zuweisen und einen strukturierten Ansatz zur Migrationssteuerung verfolgen.
  1. Effektive interne Kommunikation: Kommunikation ist während des gesamten ISO 20022-Implementierungsprozesses von entscheidender Bedeutung. Finanzinstitute müssen sicherstellen, dass alle relevanten Stakeholder, einschließlich interner Teams, externer Partner und Kunden, über den Migrationsplan, seinen Zeitplan und die erwarteten Auswirkungen auf ihren Betrieb gut informiert sind.
  1. Zukunftssichere Technologie- und Testlösung: Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, sollten Finanzinstitute in Technologielösungen investieren, die ISO 20022-Messaging unterstützen und Skalierbarkeit, Flexibilität und Kompatibilität mit zukünftigen Entwicklungen bieten. Um die Interoperabilität und Funktionalität von Systemen vor und nach der Migration zu überprüfen, sind strenge Tests unerlässlich.

CON: Die Einhaltung von ISO 20022 steht im Widerspruch

Der Grundgedanke der Kryptowährung bestand darin, einen Weg zu beschreiten, der sich von traditionellen Banken und dem übergeordneten Finanzsektor unterscheidet. Bitcoin entstand in den Nachwirkungen der Finanzturbulenzen Ende der 2000er Jahre und entwickelte sich zum Vorläufer dieser neuen digitalen Währungslandschaft.

Die Öffentlichkeit suchte eine Alternative in Form von Peer-to-Peer- tron - cash Systemen mit effizienten Transaktionsmöglichkeiten – ein Service, den auch Banken anbieten und der als großer Vorteil angepriesen wird. Doch für viele überwogen die Nachteile des zentralisierten Bankwesens die Vorteile.

Kryptowährungen wie Bitcoin wurden daher innoviert, um Peer-to-Peer-Transaktionsfunktionen dent von Zentralbanken und ihren maßgeblichen Vorschriften anzubieten. Der Kern dieser Innovation war Selbstverwaltung und Dezentralisierung.

Vor diesem Hintergrund erscheint die Integration der ISO 20022-Standards widersprüchlich und führt zu einer Abkehr von der ursprünglichen Vision von Kryptowährungen. Durch die Ausrichtung auf einen globalen Standard besteht die Gefahr, dass die grundlegende Philosophie der Kryptowährungsbewegung gefährdet wird, trotz aller Neutralitätsansprüche der Standardisierungsorganisation.

Das neue Quantenfinanzsystem (QFS) und seine Ausrichtung an ISO 20022

Das New Quantum Financial System (QFS) ist ein theoretisches globales Währungssystem, das Quantencomputing, quantensichere Blockchain-Verschlüsselung und Quantenkryptographie nutzt.

Das QFS findet in ISO 20022 aus mehreren zwingenden Gründen einen natürlichen Verbündeten:

  • Nahtlose Standardisierung: Die Integration von ISO 20022 in das QFS-Framework ist unerlässlich, um die Kompatibilität mit bestehenden und zukünftigen Finanznetzwerken sicherzustellen. Diese Standardisierung ist ein Eckpfeiler des QFS und ermöglicht ihm eine reibungslose Integration in die globale Finanzinfrastruktur.
  • Umfangreiche Daten für erweiterte Verarbeitung: Die detaillierte und strukturierte Natur des Datenformats von ISO 20022 ergänzt die hochentwickelten Datenverarbeitungsfunktionen des QFS. Diese Funktion verbessert die Genauigkeit und Tiefe von Finanzanalysen und Entscheidungsprozessen.
  • Ausbau der globalen Präsenz: Die Akzeptanz von ISO 20022 in internationalen Finanzsystemen nimmt zu, und die Integration in das QFS erweitert die globale Interoperabilität des Systems erheblich. Diese Integration ist entscheidend für das effektive Funktionieren des QFS in verschiedenen Finanzlandschaften weltweit.
  • Anpassungsfähigkeit für die Zukunft: Aufgrund der Flexibilität und Erweiterbarkeit ist ISO 20022 gut für sich entwickelnde Technologielandschaften geeignet. Für ein zukunftsorientiertes System wie das QFS ist die Einführung eines Standards, der sich an zukünftige Änderungen anpassen lässt, von entscheidender Bedeutung für die Aufrechterhaltung der langfristigen betrieblichen Effizienz und Relevanz.

Die kombinierten Auswirkungen auf die zukünftige Finanzierung

Die Fusion von ISO 20022 mit dem Quantum Financial System bedeutet mehr als nur technische Kompatibilität; Es signalisiert einen strategischen Schritt hin zu einem einheitlichen, effizienten und transparenten globalen Finanzökosystem. Auf dem Weg in eine Zukunft, in der Digitalisierung und fortschrittliche Technologien zunehmend an Bedeutung gewinnen, wird die Zusammenarbeit zwischen QFS und ISO 20022 entscheidend dazu beitragen, eine optimierte und anspruchsvolle Landschaft für Finanztransaktionen und Kommunikation zu schaffen.

Fazit

Die ISO 20022 wurde von der „ Registration Management Group “ entwickelt, zu der 37 der weltweit größten Finanzakteure gehören, darunter Ripple ( XRP ). Der Vizepräsident von Ripple dent , dass Ripple bereits ISO 20022 einhält und zusammen mit Ripple Net das erste Kryptounternehmen sein wird, das für den neuen globalen Finanzstandard bereit ist.

Das ISO 20022-Protokoll wird die Art und Weise, wie wir Zahlungen leisten, revolutionieren. Mit seinen sicheren und zuverlässigen Funktionen wird es Finanzinstituten auf der ganzen Welt helfen, die Effizienz zu verbessern und Betrug zu reduzieren. Wenn die Implementierung im Jahr 2023 beginnt, müssen sich verschiedene Akteure in der Branche auf einen nahtlosen Übergang vorbereiten, um die potenziellen Vorteile dieses neuen Protokolls nutzen zu können. Mit der Fähigkeit, datenreiche Zahlungen zu verarbeiten, wird das ISO 20022-Protokoll die Zahlungsbranche weltweit revolutionieren.

Es ist schwierig, mit neuen Technologien, rechtlichen Änderungen und der Einführung neuer internationaler Zahlungsstandards Schritt zu halten. Da die ISO-Migration unmittelbar bevorsteht, können Unternehmen Daten in Wissen umwandeln, um sicherzustellen, dass weltweite Zahlungssysteme sicher und effektiv funktionieren.

Im Jahr 2025 wird ISO der globale Standard für Zahlungssysteme mit hohem oder großem Wert in allen Reservewährungen sein und voraussichtlich 80 % aller Transaktionen abwickeln, einschließlich 87 % des Transaktionswerts weltweit. Die Europäische Zentralbank und SWIFT haben die Go-Live-Daten für ISO 20022 für den Standard bekannt gegeben.

Häufig gestellte Fragen

Was sind ISO-Standards?

ISO-Standards sind internationale Standards, die Anforderungen an Produkte, Dienstleistungen und Systeme defi . ISO 20022 ist ein Nachrichtenstandard, der in der Finanzbranche zum Austausch zahlungsbezogener Nachrichten zwischen Parteien verwendet wird.

Welche Auswirkungen wird die Implementierung von ISO 20022 auf die Zahlungsbranche haben?

Die Implementierung von ISO 20022 erfordert, dass Unternehmen die Art und Weise ändern, wie sie Zahlungsinformationen verarbeiten, speichern und kommunizieren.

Wer regelt ISO-Standards?

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) genehmigt und veröffentlicht die ISO-Standards. Je nach Region und Anwendung können auch Regierungen und Regulierungsbehörden die Standards durchsetzen.

Warum ist ISO 20022 für Krypto wichtig?

ISO 20022 wird datenreiche Zahlungen ermöglichen und es Krypto-Transaktionen erleichtern, die globalen Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche (AML) und Terrorismusfinanzierung (CFT) einzuhalten.

Haftungsausschluss. Die bereitgestellten Informationen sind keine Handelsberatung. Cryptopolitan.com haftet nicht für Investitionen, die auf der Grundlage der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen getätigt wurden. Wir tron dringend unabhängige dent und/oder Beratung durch einen qualifizierten Fachmann, bevor Sie Anlageentscheidungen treffen.

Einen Link teilen:

Brian Koome

Brian enj ist ein Kryptowährungs-Enthusiast, der seit 2017 an Blockchain-Projekten beteiligt ist. Er genießt Diskussionen, die sich um innovative Technologien und ihre Auswirkungen auf die Zukunft der Menschheit drehen.

Bleiben Sie über Krypto-Neuigkeiten auf dem Laufenden und erhalten Sie tägliche Updates in Ihrem Posteingang

Ähnliche Neuigkeiten

Beste britische Krypto-Börsen
Kryptopolitan
Abonnieren Sie CryptoPolitan