Wird geladen...

Landesgesetzgeber drängen auf einen einheitlichen KI-Regulierungsrahmen

In diesem Beitrag:

  • Kollaborative Regulierung ist für eine ausgewogene KI-Innovation unerlässlich.
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen, die für den Schutz der Bürgerrechte von entscheidender Bedeutung sind.
  • Modulare Richtlinien sind der Schlüssel zur Weiterentwicklung der KI-Governance.

Die US-Behörden stehen unter Druck, Vorschriften vorzuschlagen, die Verzerrungen bei KI-Anwendungen begrenzen, da sich die KI so weit entwickelt hat, dass sie wichtige lebensverändernde Entscheidungen wie Einstellung und Gesundheitsversorgung beeinflussen kann. 

Folglich stoßen die vorgeschlagenen Regierungsgesetze trotz des in manchen Teilen der Gesellschaft bestehenden Gefühls der Dringlichkeit auf zunehmenden Widerstand aus verschiedenen Teilen der Gemeinschaft, der die Schwierigkeit der Umsetzung der KI-Governance verdeutlicht.

Ausgleich der KI-Vorschriften zwischen den Bundesstaaten

In Bundesstaaten wie Colorado, Connecticut und Texas suchen Gesetzgeber nach Möglichkeiten, die dazu beitragen könnten, die KI-Systeme so zu rehabilitieren, dass sie nicht mehr diskriminieren. Diese Richtlinien betonen Transparenz und Verantwortlichkeit, die erklären, welche Daten KI-Systeme zur Entscheidungsfindung verwenden, wie und welche Daten verarbeitet werden und ob die Gefahr von Voreingenommenheiten besteht.  

KI sollte unter anderem so gestaltet sein, dass es nicht zu einem Déjà-vu der Diskriminierung kommt, das in manchen Fällen zu einer Diskriminierung der Personengruppen führt, die bereits auf der Einwanderungsliste stehen.

Senator Robert Rodriguez, ein demokratischer Demokrat aus Colorado, wies darauf hin, dass dies der bahnbrechende Ansatz sei, den sie gewählt hätten. Er verwies auf die verschiedenen Probleme, die mit dem Testen neuer Modelle einhergehen, sowie auf die Herausforderungen bei der Innovation.  

Obwohl die Branche das Beste aus den Innovationsinstrumenten macht, ist dieser neu entdeckte Kampf um die Vorherrschaft zwischen den geschädigten Bürgerrechtsgruppen, die für die Einführung möglichst strenger Maßnahmen kämpfen, und denen, die sich fragen, wie viel Offenlegung ausreicht, von besonderer Bedeutung.

Die überparteiliche Gruppe von Gesetzgebern, die Staaten wie Alaska, Georgia und Virginia vertrat, räumte einer branchenübergreifenden Regulierung Vorrang ein, die die Bildung inkohärenter Regulierungen für Technologieunternehmen, die landesweit tätig sind, behindern wird.

Branchen- und Menschenrechtsgruppen streiten sich über die KI-Regulierung

Der Betrug bei der KI-Regulierung besteht nicht darin, dass es keine Meinungsverschiedenheiten gibt. Einerseits stützen sich die großen Akteure der Branche auf Beschlüsse, andererseits lehnen sie gelegentlich Klagen und die Forderung nach Offenlegung von Geschäftsgeheimnissen ab.  

Ebenso wie die vorgeschlagene Regelung in Colorado und eine in Connecticut, wonach die Unternehmen sich nicht die Mühe machen müssen, regelmäßig ihre Beurteilungen einzureichen, könnte dies eine Lockerung des Verfahrens darstellen, die den Eindruck erwecken würde, dass die Industrie weniger Angst vor ihnen hat.

Auf der einen Seite stehen Gewerkschaftsmitglieder und Verbraucherschützer, die sich für strengere Regeln einsetzen, auf der anderen Seite gibt es Befürworter des Freihandels. Sie machen geltend, dass das Fehlen von Bürgerklagen es aufgrund der Schwierigkeiten bei der Einhaltung unmöglich machen würde, diese Interessen umfassend durchzusetzen und zu schützen. Oftmals ist die Debatte darüber, ob diese Klagegründe in der Praxis gesetzlich verankert sind oder nicht, eine Streitfrage zwischen den verschiedenen Interessengruppen.  

Nachdem Kalifornien einen Abschnitt gestrichen hatte, der normalen Bürgern die Möglichkeit hätte zu klagen, unterstützte auch Workday, ein Technologieunternehmen, diesen Gesetzentwurf, da es Bedenken hatte, dass das Justizgremium für alle technischen Entscheidungen nicht fachkundige Richter einsetzen würde.

Trotz dieser Debatten ist man sich allgemein darüber im Klaren, wie wichtig die Regulierung für solche Prozesse ist. Sorelle Friedler, Professorin am Haverford College, ist der Ansicht, dass Rechtsstreitigkeiten der formelle Weg sind, mit dem die Amerikaner das Rechtssystem nutzen, um für ihre Rechte zu kämpfen. Dies unterstreicht die Notwendigkeit, die Freiheit zu haben, es durch diesen Mechanismus anfechten zu können.

Gemeinsame Anstrengungen gestalten die KI-Regulierung

Angesichts der regulatorischen Entwicklung rund um KI können wir sagen, dass kontinuierliche Dialoge zwischen Regierungsmitgliedern, Branchenführern und einem Konzern als Ganzes der Schlüssel dazu sind, den Moment langsam aber sicher in Richtung strengerer und regulierter zu bewegen KI. 

Die Bewältigung der Komplexität der KI-Technologie, die tief in der Gesellschaft verankert ist, erfordert eine Regulierung, die jedoch als äußerst notwendig angesehen werden sollte. Politische Entscheidungsträger wie der Staatsmann aus Connecticut, Senator James Maroney, weisen auf die kollaborativen Ansätze bei der Ausarbeitung von Vorschriften hin, die darauf abzielen, ein Gleichgewicht zu schaffen und so Innovationen zu fördern und gleichzeitig Sicherheit und Vertrauen zwischen den KI-Technologien zu gewährleisten.

Die Ergebnisse der gesetzgeberischen Aktivitäten in diesem Sektor werden wiederum wahrscheinlich einen dent für die USA und weltweit hinsichtlich der Regulierung bestehender und neuer Technologien darstellen. Mit der KI-Entwicklung wird die Notwendigkeit, einen Rechtsrahmen zu schaffen, der modularer Natur ist und gut über die Bürgerrechte informiert ist, noch dent , da das Ziel, die Bürgerrechte zu schützen und gleichzeitig die technologische Entwicklung voranzutreiben, zum entscheidenden Ziel wird.

Haftungsausschluss. Die bereitgestellten Informationen sind keine Handelsberatung. Cryptopolitan.com haftet nicht für Investitionen, die auf der Grundlage der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen getätigt wurden. Wir empfehlen tron dent Recherche und/oder Beratung durch einen qualifizierten Fachmann, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen.

Einen Link teilen:

Meist gelesen

Die meisten gelesenen Artikel werden geladen...

Bleiben Sie über Krypto-Neuigkeiten auf dem Laufenden und erhalten Sie tägliche Updates in Ihrem Posteingang

Ähnliche Neuigkeiten

Die Zentralbank der Philippinen warnt die Öffentlichkeit vor KI-manipulierten Krypto-Betrügereien
Kryptopolitan
Abonnieren Sie CryptoPolitan