Wird geladen...

Die Hongkonger Krypto-Börse HKVAEX wird aufgrund des regulatorischen Drucks endgültig geschlossen

TL;DR

  • HKVAEX in Hongkong aufgrund von Vorschriften geschlossen; Benutzer müssen Vermögenswerte bis zum 1. Mai abheben.
  • Die Schließung wirft Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der Benutzerressourcen in regulierten Umgebungen auf.
  • Die Auswirkungen könnten dazu führen, dass Unternehmen nach weniger strengen Regulierungsbehörden suchen.

Kryptowährungsinfrastruktur Hongkongs veröffentlichte HKVAEX, eine lokale Handelsplattform für digitale Vermögenswerte, seinen zeitweiligen Schließungsplan, was zu einer endgültigen Schließung am 1. Mai 2024 führte. Diese Entscheidung fiel vor dem Hintergrund des anhaltenden Drucks auf eine behördliche Aufsicht über die Kryptowährungsbranche , nach dem Vorbild der Region Hongkong.

Behördliche Prüfung und Schließungsankündigung

Die Schließung von HKVAEX erfolgte, nachdem SFC deutlich gemacht hatte, dass es die Regulierung festlegen wollte, die die Grundlage für die Anbieter virtueller Vermögenswerte in Hongkong bildete.

Dies wird durch AML- und CTF-Maßnahmen erreicht, die in Rechtsakten und geeigneten Anlegerschutzgesetzen verankert sind. Ab dem 28. März 2024 geriet die Börse zunächst in Schwierigkeiten, nachdem sie angeblich ihren Antrag bei der SFC eingereicht hatte, und die geplante Geschäftsschließung wurde nur einen Monat später bekannt gegeben. Die Tatsache, dass HKVAEX am 9. März seinen Antrag auf Erteilung einer Lizenz von der SFC zurückzog, zeigte, dass die Einhaltung der Vorschriften den Betrieb behindern könnte.

Auswirkungen und Benutzerbedenken

Die Schließung von HKVAEX kündigt Unsicherheit über den Zusammenstoß stark regulierter Krypto-Handelsplattformen weltweit an. Es beseitigt die engen Passagen dieser Plattformen durch technologisch ausgefeilte Gesetze und hält den Betrieb aufrecht. Eines der entscheidenden Probleme ist die Zeit, innerhalb derer alle HKVAEX-Kunden den Umtausch ihrer Vermögenswerte bis spätestens 30. April 2024 abschließen sollten.

Die begrenzte Frist führt wahrscheinlich zu einem Ansturm und fragt sich, ob ihre Waren auf lange Sicht sicher sein werden. Obwohl die Börse Stabilität gemeldet hat, um die Abhebung von Geldern nach dem Delisting zu unterstützen, unterstreicht die Einschränkung des Geschäftsbetriebs durch die Börse die inhärente Inflexibilität und Unsicherheit unter solchen Umständen.

, dass die Auswirkungen der Schließung von HKVAEX, der Kryptowährung in dieser relevanten asiatisch-pazifischen Region, vor allem in Asien zu spüren sein werden, einem Zentrum für Kryptowährungsaktivitäten. Finanzkammern wie Hongkong arbeiten wettbewerbsorientiert daran, im Inland Vorschriften für digitale Vermögenswerte in ihr Recht zu integrieren.

Diese Situation könnte der Grund für die Abwanderung von Kryptounternehmen in Rechtsgebiete sein, in denen die Regeln für Kryptounternehmen lockerer sind. Um Harmonie zu erreichen, müssen sich Behörden auf der ganzen Welt vor allem mit dem Problem befassen, Innovationen im Bereich digitaler Vermögenswerte zu fördern und gleichzeitig die illegale Nutzung zu unterdrücken.

HKVAEX, einer der bedeutendsten Kryptowährungsbörsen, wurde kürzlich aufgrund einer Überarbeitung der Vorschriften für Kryptowährungsbörsen in Hongkong eingestellt. Dieser Abschluss zeigt, wie schwierig es für Kryptounternehmen ist, unter strengen Regulierungsvorschriften zu agieren. Außerdem verringert es den Bedarf an einem stabileren und vorausschauenderen Regulierungssystem für Kryptofirmen.  

In Anbetracht der Natur der Branche wird sie in Zukunft ein entscheidender Faktor für die Entwicklung der Stabilität und des Wachstums dieser Branche durch die Verwirklichung der empfindlichen gegenseitigen Abhängigkeit von Regulierungsrahmen und Innovation sein.

Haftungsausschluss:  Die bereitgestellten Informationen sind keine Handelsberatung. Cryptopolitan.com haftet nicht für Investitionen, die auf der Grundlage der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen getätigt wurden. Wir empfehlen tron dent Recherche und/oder Beratung durch einen qualifizierten Fachmann, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen.

Einen Link teilen:

Benson Mawira

Benson ist ein Blockchain-Reporter, der sich mit Branchennachrichten, On-Chain-Analysen, nicht fungiblen Token (NFTs), künstlicher Intelligenz (KI) usw. beschäftigt hat. Sein Fachgebiet sind die Kryptowährungsmärkte sowie grundlegende und technische Analysen Mit seiner Berichterstattung über alles im Bereich Finanztechnologien hat Benson eine weltweite Leserschaft gewonnen.

Meist gelesen

Die meisten gelesenen Artikel werden geladen...

Bleiben Sie über Krypto-Neuigkeiten auf dem Laufenden und erhalten Sie tägliche Updates in Ihrem Posteingang

Ähnliche Neuigkeiten

Block
Kryptopolitan
Abonnieren Sie CryptoPolitan