Wird geladen...

Analysten warnen vor einer pessimistischen Tendenz, da Bitcoin vor Hürden steht

In diesem Beitrag:

  • Bitcoin stößt auf einen Widerstand nahe der 65.000-Dollar-Marke, was einen Abschwung signalisiert.
  • Analysten warnen vor einem möglichen Ausverkauf angesichts der erhöhten Volatilität.
  • Die Rückeroberung von 65.000 US-Dollar ist für die kurzfristige Entwicklung von Bitcoin von entscheidender Bedeutung.

Im Bereich der Kryptowährungsmärkte Bitcoin , sein Allzeithoch von über 73.000 US-Dollar zurückzuerobern, auf erhebliche Hürden gestoßen, wobei der Vermögenswert derzeit unter der Marke von 70.000 US-Dollar gehandelt wird.

Die Vorfreude auf das bevorstehende Halbierungsereignis hat die Unsicherheit noch verstärkt und einige Marktanalysten dazu veranlasst, rückläufige Preisprognosen abzugeben. 

Insbesondere hat Alan Santana, Experte für den Handel mit Kryptowährungen, Anleger davor gewarnt, sich auf einen möglichen Ausverkauf vorzubereiten, und verwies auf die anhaltende rückläufige Tendenz von Bitcoin .

Einblicke in die bärische Bitcoin Prognose vom Handelsexperten Alan Santana

Alan Santana betonte in einem aktuellen TradingView-Beitrag, dass Bitcoin darum kämpft, die Widerstandsmarke von 65.000 US-Dollar zu durchbrechen, was auf eine Fortsetzung seines Abwärtstrends hindeutet.

Santana betonte, wie wichtig es sei, die Bewegungen von Bitcoin täglich im Vergleich zum exponentiellen gleitenden Durchschnitt 21 (EMA21) zu überwachen, der stets eine rückläufige Marktstimmung signalisiert. 

Er prognostizierte ein kurzfristiges Ziel von rund 59.000 US-Dollar mit einem weiteren Abwärtspotenzial auf Werte zwischen 51.000 und 53.000 US-Dollar.

Bei der Untersuchung der kurzfristigen Trendlinien von Bitcoin stellte Santana eine vorherrschende negative Stimmung unter den Händlern fest, wobei sich die Kryptowährung in einem rückläufigen Bereich bewegte. 

Er skizzierte wichtige Niveaus, bei denen man auf mögliche Momentumverschiebungen achten sollte, und wies darauf hin, dass Bitcoin die 68.500-Dollar-Marke überschreiten und schließen müsste, um Aufwärtspotenzial zu signalisieren. 

Ein vorläufiger Hinweis auf eine positive Dynamik wäre eine Bewegung über 66.666 US-Dollar. Allerdings würde jeder Handel unter 65.000 US-Dollar wahrscheinlich die rückläufige Tendenz des Marktes verstärken.

Volatilität und Markteinflüsse

In den letzten Tagen kam es zu einer erhöhten Volatilität des Bitcoin -Preises, wobei die Kryptowährung kurzzeitig auf fast 60.000 US-Dollar fiel. Analysten führen diese Korrektur auf verschiedene Faktoren zurück, darunter überhitzte Marktbedingungen und die bevorstehende Halbierung Bitcoin , die in etwa 30 Tagen geplant ist.  

Darüber hinaus haben Abflüsse aus börsengehandelten Spot Bitcoin -ETFs (Exchange Traded Funds, ETFs) zur Volatilität beigetragen, wobei aufeinanderfolgende Tage mit Abzügen auf Vorsicht bei den Anlegern schließen lassen. 

Analysten weisen auf mehrere Schlüsselfaktoren hin, die zur jüngsten Preiskorrektur von Bitcoin beigetragen haben. 

Ein wesentlicher Faktor ist die Überhitzung des Kryptowährungsmarktes, wo schnelle Preissteigerungen zu Bedenken hinsichtlich einer möglichen Blase geführt haben. 

Da die Anleger immer vorsichtiger werden, hat sich der Verkaufsdruck verstärkt, was zu einem Abwärtsdruck auf Bitcoin -Preis führt.

Der Preis von Bitcoin befindet sich derzeit an einem entscheidenden Punkt, da er mit der Herausforderung zu kämpfen hat, die 65.000-Dollar-Marke zurückzuerobern. 

Der Markt bleibt angespannt, da die Anleger in den kommenden Tagen oder Wochen auf Signale einer möglichen Umkehr oder eines weiteren Abwärtstrends warten. 

Die Volatilität und Markteinflüsse von Bitcoin sind Schlüsselfaktoren für die Preisschwankungen von Bitcoin im aktuellen Umfeld. Während sich der Kryptowährungsmarkt durch diese Unsicherheiten bewegt, wird Anlegern empfohlen, Vorsicht walten zu lassen und wachsam auf die sich entwickelnde Marktdynamik zu reagieren.

Die unsicheren Aussichten von Bitcoin angesichts der pessimistischen Tendenz und Volatilität

Die Unsicherheit über die Preisaussichten von Bitcoin bleibt angesichts der vorherrschenden pessimistischen Stimmung und der erhöhten Volatilität auf dem Kryptowährungsmarkt bestehen. 

Analysten, darunter prominente Persönlichkeiten wie Alan Santana, warnen vor einem möglichen Ausverkauf. 

Diese Warnungen unterstreichen, wie wichtig es ist, wichtige Widerstands- und Unterstützungsniveaus kurzfristig genau zu überwachen, um die Entwicklung von Bitcoin einzuschätzen.

Die Preisaussichten für Bitcoin bleiben angesichts einer vorherrschenden rückläufigen Tendenz und erhöhter Volatilität ungewiss. Analysten wie Alan Santana haben vor einem möglichen Ausverkauf gewarnt und dabei wichtige Widerstands- und Unterstützungsniveaus hervorgehoben, die kurzfristig im Auge behalten werden sollten.  

Während Bitcoin durch diese herausfordernden Marktbedingungen navigiert, bleiben Anleger wachsam und achten auf Anzeichen einer Dynamikverschiebung oder eines weiteren Abwärtspotenzials. 

Die Fähigkeit der Kryptowährung, wichtige Niveaus, insbesondere 65.000 US-Dollar, wiederzuerlangen, wird in naher Zukunft wahrscheinlich ihre Entwicklung bestimmen.

Haftungsausschluss. Die bereitgestellten Informationen sind keine Handelsberatung. Cryptopolitan.com haftet nicht für Investitionen, die auf der Grundlage der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen getätigt wurden. Wir empfehlen tron dent Recherche und/oder Beratung durch einen qualifizierten Fachmann, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen.

Einen Link teilen:

Meist gelesen

Die meisten gelesenen Artikel werden geladen...

Bleiben Sie über Krypto-Neuigkeiten auf dem Laufenden und erhalten Sie tägliche Updates in Ihrem Posteingang

Ähnliche Neuigkeiten

Zwillinge
Kryptopolitan
Abonnieren Sie CryptoPolitan