Wird geladen...

Die Methanerkennung macht mit KI-gestützter Satellitentechnologie einen großen Schritt nach vorne

In diesem Beitrag:

  • Die Universität Kyoto und Geolabe haben KI für die Methanerkennung aus dem Weltraum entwickelt.
  • Die KI-Methode dent kleine Methanlecks und verbessert so die Genauigkeit.
  • KI überwindet die Einschränkungen der Satellitendaten und ermöglicht eine matic Methanüberwachung.

Der Klimawandel verschärft sich und jetzt haben die Universität Kyoto und Geolabe, USA, eine neue KI-basierte Methode erfunden, um Methan-Detektionsemissionen aus aller Welt zu beobachten. Nature verfassten und veröffentlichten Artikel wurde ein hochfrequentes, hochauflösendes Erkennungssystem vorgestellt, das die Menge an Methanemissionen aus dem Weltraum erkennen und messen kann.

Schließung der Lücken in der Methanerkennung

Methan, ein hochwirksames Treibhausgas, lässt sich aufgrund seines matic Charakters nicht leicht überwachen. Die konventionellen Methoden waren größtenteils auf menschliche Kontrolle dent und können daher nur manchmal genau und effizient sein. Die neue KI-Technik, die das Forschungsteam entwickelt hat, befasst sich mit den Problemen der Automatisierung im Erkennungsprozess.

Die Architektur des neuronalen Netzwerks zur Methanerkennung, Quelle: Nature.com

Der Autor, der die Forschung leitete, ist Bertrand Rouet-Leduc vom Disaster Prevention Research Institute der Universität Kyoto, und er spricht über die Bedeutung dieser Errungenschaft. „Unser Ansatz bietet zunächst die Methode zur systematischen matic der Methanemissionen, insbesondere aus Punktquellen“, sagt er. Daher wird es bei diesen Aufgaben der Priorisierung und Validierung der Bemühungen zur Reduzierung des atmosphärischen Methans, das für etwa ein Drittel der aktuellen Auswirkungen der globalen Erwärmung verantwortlich ist, eine große Hilfe sein.

Diese KI-gesteuerte Technik ist von entscheidender Bedeutung für die Priorisierung und Validierung von Strategien zur Minderung des atmosphärischen Methans, das für etwa ein Drittel der aktuellen globalen Erwärmung verantwortlich ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden, die mit Lärm und menschlicher Aufsicht zu kämpfen haben, nutzt dieses neue Tool multispektrale Satellitendaten, die in der Lage sind, Methanfahnen mit mehr als 200 kg/h zu dent – diese machen den Großteil der Emissionen aus großen Öl- und Gasfeldern aus.

Die Zukunft der Methanerkennung

Claudia Hulbert von Geolabe erläuterte die Technologie: „Während Satellitenmessungen traditionell Kompromisse bei räumlicher Abdeckung, Auflösung und Erkennungsgenauigkeit erfordern, hilft KI dabei, diese Einschränkungen abzumildern.“ Dieser Fortschritt ist im Bereich der Umweltüberwachung von Bedeutung, wo der Nachweis von Methan aufgrund der unsichtbaren und geruchlosen Eigenschaften des Gases mit der Suche nach der Nadel im Heuhaufen verglichen wird.

Die Methode des von der Universität Kyoto geleiteten Teams stellt einen bedeutenden Fortschritt in der globalen Überwachung von Methan dar und ermöglicht präzisere Messungen überall auf der Erde in regelmäßigen Abständen. Rouet-Leduc äußerte sich begeistert über die nächsten Schritte des Projekts: „Wir wollen unsere Fähigkeiten durch die Integration weiterer Satelliten erweitern, was unsere globale Untersuchung von Methanemissionen verbessern wird.“

Diese Initiative verbessert nicht nur die Methanerkennung, sondern hat auch das Potenzial, die Art und Weise, wie Umweltdaten erfasst und analysiert werden, zu verändern und einen dynamischeren und genaueren Ansatz zur Bekämpfung eines der drängendsten Probleme unserer Zeit zu bieten.

Haftungsausschluss. Die bereitgestellten Informationen sind keine Handelsberatung. Cryptopolitan.com haftet nicht für Investitionen, die auf der Grundlage der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen getätigt wurden. Wir tron dringend unabhängige dent und/oder Beratung durch einen qualifizierten Fachmann, bevor Sie Anlageentscheidungen treffen.

Einen Link teilen:

Meist gelesen

Die meisten gelesenen Artikel werden geladen...

Bleiben Sie über Krypto-Neuigkeiten auf dem Laufenden und erhalten Sie tägliche Updates in Ihrem Posteingang

Ähnliche Neuigkeiten

Apple zahlt OpenAI kein Geld für die ChatGPT-Integration in iOS18
Kryptopolitan
Abonnieren Sie CryptoPolitan