Wird geladen...

Ciscos strategischer Sprung in die KI mit Splunk und Nvidia

TL;DR

  • Der KI-Sprung von Cisco mit Splunk und Nvidia markiert einen mutigen Schritt in der technischen Innovation.
  • KI-Assistenten verbessern die Benutzerkommunikation von Cisco und setzen einen neuen Branchenstandard.
  • Die strategischen KI-Investitionen von Cisco zielen darauf ab, die Technologielandschaft anzuführen und neu zu gestalten.

Cisco, der Tech-Star, der einst für seine Vernetzung in verschiedenen Sektoren bekannt war, rüstet sich nun mit all den in der Vergangenheit gesammelten Erfahrungen und einer klaren Vision für die Zukunft, um in den Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) vorzudringen. Unter Chuck Robbins, dem CEO von Cisco, manövriert sich das Unternehmen strategisch, um ein Vorreiter bei den Zielen der künstlichen Intelligenz zu werden, indem es die jüngste Akquisition, Splunk Waterfall, in den Bereich Sicherheit und Datenbeobachtung integriert. Eine solche Entscheidung hat jedoch großes Gewicht, da KI heutzutage die Technologiebranche übernimmt und Cisco mit seiner gut durchdachten Strategie die Macht hat, die Führung zu übernehmen, anstatt in der Masse unterzugehen.

Strategische Schritte in der KI

Cisco mit seinem großen Anteil an Splunk im Wert von 22,04 Milliarden Pfund ist ein Beweis dafür, dass künstliche Intelligenz ein defi Faktor für das Unternehmen ist, um sich im Rennen um die KI-Technologie einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Dies ist mehr als nur eine Erweiterung der Produktlinie für Cisco. In gewisser Weise geht es dabei darum, zunächst offen und willkommen gegenüber KI zu sein, was zur Verbesserung der Datensicherheit beitragen und mehr Erkenntnisse über den Netzwerkbetrieb liefern wird. Zukünftige technologische Entwicklungen von Cisco in Kombination mit Splunk-Technologien werden ein großes Interesse in der Technologiegesellschaft hervorrufen. Die bevorstehende RSA-Konferenz im Mai und die darauffolgenden Veranstaltungen im Juni sind wirklich großartige Orte, um die Früchte dieser Partnerschaft zu entdecken.

Der KI-Wettbewerbsvorteil des Unternehmens ist ausgefeilt. Im Mittelpunkt der intelligenten Netzwerkstrategie steht die Fähigkeit, die erforderliche Infrastruktur zu schaffen und zu warten, die der Belastung durch KI-Workloads standhält. Ein Beispiel hierfür ist die Silicon One-Architektur von Cisco, die über alle Attribute verfügt, einschließlich Skalierbarkeit und Leistung, die für die intensive Nutzung von KI erforderlich sind. Darüber hinaus besteht eine Partnerschaft zwischen Cisco und Nvidia für KI-Computerdatennetzwerklösungen, die die Kommunikationsfähigkeiten von Cisco mit der Expertise von Nvidia in diesem Bereich verbindet GPU-Technologie und KI sorgen dafür, dass die moderne Infrastruktur über modernste Lösungen verfügt.

Kommunikation und Ökosystem mit KI stärken

KI ist das Herzstück eines neuen Cisco-Tools, das darauf abzielt, die Art der Kommunikation für Benutzer zu verändern. KI-Assistenten, die durch Cisco-Technologie wie Webex und die Cisco Firewall ermöglicht werden, sollen einen Cisco entstehen lassen, der die Technologie akzeptiert und seinen Verwaltungsprozess vereinfacht. Indem sie als Assistent fungieren, können diese KI-Technologien verschiedene Funktionen ausführen, einschließlich der Anpassung von Einstellungen oder der Erstellung von Richtlinien, die zeigen, dass KI zur Steigerung der Produktivität und Benutzerfreundlichkeit beitragen kann.

Cisco weiß sehr gut, dass KI-Investitionen ein Muss sind, um ein tron Ökosystem um sich herum aufzubauen. Die Aufnahme eines KI- trac in die Lehrpläne der dent und eines Partnerschaftsmodells mit KI-Elementen spiegelt die Strategie von Cisco wider, die Community mit künstlicher Intelligenz (KI) zu durchdringen. Es schafft auch ein Win-Win-Szenario für Cisco, da es nicht nur seine Präsenz in der KI-Landschaft stärkt, sondern auch die Erfolgschancen seiner Partner in einer KI-dominierten Landschaft verbessert.

Ciscos strategischer Weg zur Führung in der KI-Innovation

Cisco wagt sich auf dieses große Abenteuer der KI ein, das Unternehmen stellt sich in eine Reihe mit seinen Mitbewerbern und beobachtet ständig seine Schritte. Erstens spiegelt die Fusion von Hewlett Packard Enterprise (HPE) und Juniper Networks für 11,02 Milliarden US-Dollar einen sehr starken Trend in der Community wider. Obwohl letztlich unbeeindruckt, ist Robbins dennoch voll und ganz dent , dass Cisco seinen Kunden eine rundum vertrauenswürdige Makroumgebung bieten wird, die durch leistungsstarke Netzwerke mit KI-Unterstützung gewährleistet wird, was unter diesen Umständen nicht zu vernachlässigen ist.

Die Aktivitäten von Cisco in Richtung KI zeigen sich in der Kanalisierung strategischer Akquisitionen, der Vorbereitung von Geschäftspartnern und verwandten Aspekten der Benutzererfahrung, um den Weg für die neue Ära der Technologie zu ebnen. Durch die Nutzung seiner Vorteile und das Lernen aus früheren Fehlern kann Cisco ein aktiver Beobachter im KI-Bereich sein und ist in der Tat bereit, dort eine Führungsrolle zu übernehmen. Daher ist KI in die zukünftigen Angebote des Unternehmens integriert und konzentriert sich auch auf ein Ökosystem, das das Wachstum der Technologie aufgrund ihrer Vision einer nahen Zukunft unterstützt, in der die KI-Technologie selbst das Zentrum der Innovation sein wird.

Wenn wir in der Welt der Technologie den Weg von Cisco in die KI genau beobachten, können wir den Wandel seiner Strategie erkennen und möglicherweise auch, wie die Nische des Unternehmens im Technologiesektor völlig neu entstehen wird. Während sich Smart Cities auf die Herausforderungen und Chancen vorbereiten, die die KI mit sich bringt, ist Cisco mit robusten Infrastrukturen, innovativen Partnerschaften und einem Fokus auf ein besseres Benutzererlebnis dafür gerüstet. Die nächsten Monate werden für Cisco ein Lackmustest sein, um zu beweisen, ob seine Vision in die Praxis umgesetzt werden kann oder ob das Unternehmen den Kampf in Richtung der KI-gesteuerten Zukunft immer noch verliert und nur ein Wahrnehmender und kein Gestalter ist.

Haftungsausschluss. Die bereitgestellten Informationen sind keine Handelsberatung. Cryptopolitan.com haftet nicht für Investitionen, die auf der Grundlage der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen getätigt wurden. Wir tron dringend unabhängige dent und/oder Beratung durch einen qualifizierten Fachmann, bevor Sie Anlageentscheidungen treffen.

Einen Link teilen:

Ruhm Kaburu

Glory ist eine äußerst sachkundige Journalistin, die sich mit KI-Tools und -Recherche auskennt. Sie hat eine Leidenschaft für KI und hat mehrere Artikel zu diesem Thema verfasst. Sie hält sich über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Deep Learning auf dem Laufenden und schreibt regelmäßig darüber.

Meist gelesen

Die meisten gelesenen Artikel werden geladen...

Bleiben Sie über Krypto-Neuigkeiten auf dem Laufenden und erhalten Sie tägliche Updates in Ihrem Posteingang

Ähnliche Neuigkeiten

KI-Token
Kryptopolitan
Abonnieren Sie CryptoPolitan