Wird geladen...

Argentinien will den Krypto-Austausch per Durchführungsverordnung regulieren

In diesem Beitrag:

  • Argentinien unternimmt Schritte, um den Krypto-Austausch im ganzen Land durch eine Durchführungsverordnung zu regulieren.
  • Implikationen für die Marktdynamik.

Die argentinische Regierung ergreift proaktive Schritte zur Regulierung von Kryptowährungsdienstleistern und signalisiert damit eine Verlagerung hin zu einer strengeren Aufsicht im Kryptosektor. Dieser Schritt erfolgt im Rahmen der Bemühungen, zu verhindern, dass Argentinien wieder auf die graue Liste der Financial Action Task Force (FATF) fällt, auf der es bereits von 2010 bis 2014 aufgrund defi in seinen Anti-Geldwäsche-Richtlinien gelistet war.

Argentinien will per Durchführungsverordnung einen Regulierungsrahmen schaffen

Berichten dent ist Präsident Javier Milei bereit, ein Dringlichkeitsdekret zu erlassen, das darauf abzielt, einen Regulierungsrahmen für Kryptowährungsgeschäfte zu schaffen und diese in den Zuständigkeitsbereich der nationalen Wertpapieraufsichtsbehörde (National Securities Watchdog, CNV) zu stellen. Der bevorstehende Besuch der FATF, der die argentinischen Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche bewerten soll, hat die Regulierungsagenda der Regierung im Kryptobereich beschleunigt.

Durch die Einführung strengerer Vorschriften will Argentinien sein Engagement im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung unter Beweis stellen – wichtige Kriterien, um eine erneute Aufnahme auf die graue Liste . Gemäß der vorgeschlagenen Durchführungsverordnung müssten sich alle Anbieter von Kryptowährungsdiensten, unabhängig von ihrem geografischen Standort, bei der nationalen Aufsichtsbehörde für Kryptowährungen registrieren und von der Organisation eine Lizenz erhalten.

Diese Regulierungsaufsicht zielt darauf ab, die Transparenz und Rechenschaftspflicht innerhalb des Krypto-Ökosystems zu verbessern und sich an internationalen Standards von Organisationen wie der FATF auszurichten. Zusätzlich zu den Registrierungs- und Lizenzierungsanforderungen wären Anbieter von Kryptowährungsdiensten verpflichtet, dem nationalen Nachrichtendienst Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Einhaltung der Gesetze zur Bekämpfung der Geldwäsche zu erleichtern.

Implikationen für die Marktdynamik

Die Krypto-Börsen werden auch Aktivitäten durchführen, darunter die Erstellung von Risikoberichten und die Meldung verdächtiger Transaktionen, wodurch die Bemühungen der Regierung zur Eindämmung illegaler Finanzaktivitäten im Krypto-Sektor weiter gestärkt werden. Obwohl die vorgeschlagenen Regelungen darauf abzielen, die Integrität des Kryptowährungsmarktes zu stärken, können sie insbesondere für kleinere Akteure auch unbeabsichtigte Folgen haben.

Kleinere Börsen und Peer-to-Peer-Märkte (P2P) könnten bei der Erfüllung der strengen regulatorischen Anforderungen vor Herausforderungen stehen, was möglicherweise zu ihrem Rückzug aus dem Markt führen könnte. Dies könnte zu einer Konzentration der Marktanteile bei größeren Kryptowährungsanbietern führen, die möglicherweise besser für die Bewältigung der Regulierungslandschaft gerüstet sind.

Die bevorstehende Frist für den Erlass der Durchführungsverordnung fällt mit dem bevorstehenden Besuch der FATF in Argentinien am 6. März zusammen, bei dem die Fortschritte des Landes bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche bewertet werden. Der Zeitpunkt unterstreicht die Dringlichkeit der Regierung, Regulierungslücken zu schließen und sich bei der Bekämpfung der Finanzkriminalität an internationalen Best Practices auszurichten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Schritt Argentiniens, von Kryptowährungsdiensten , sein Engagement widerspiegelt, die Aufsicht im Kryptosektor zu verbessern und seinen Rahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche zu stärken. Während die Regulierungsmaßnahmen darauf abzielen, Transparenz und Rechenschaftspflicht zu fördern, geben ihre Auswirkungen auf kleinere Akteure weiterhin Anlass zur Sorge. Um das kontinuierliche Wachstum und die Stabilität des argentinischen Kryptowährungsmarktes sicherzustellen, wird es von entscheidender Bedeutung sein, ein Gleichgewicht zwischen der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und der Förderung von Innovationen zu finden.

Haftungsausschluss. Die bereitgestellten Informationen sind keine Handelsberatung. Cryptopolitan.com haftet nicht für Investitionen, die auf der Grundlage der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen getätigt wurden. Wir tron dringend unabhängige dent und/oder Beratung durch einen qualifizierten Fachmann, bevor Sie Anlageentscheidungen treffen.

Einen Link teilen:

Meist gelesen

Die meisten gelesenen Artikel werden geladen...

Bleiben Sie über Krypto-Neuigkeiten auf dem Laufenden und erhalten Sie tägliche Updates in Ihrem Posteingang

Ähnliche Neuigkeiten

Raydium
Kryptopolitan
Abonnieren Sie CryptoPolitan