Wird geladen...

Die Krypto-Lizenzanforderungen der nigerianischen SEC können sich auf lokale Börsen auswirken

In diesem Beitrag:

  • Die neuen Regeln der nigerianischen SEC könnten dazu führen, dass lokale Krypto-Börsen geschlossen werden und ausländische Börsen bevorzugt werden.
  • Trotz des hohen Bewusstseins für Kryptowährungen in Nigeria haben frühere Bankverbote ausländische Investitionen abgeschreckt.
  • Die Aufhebung des Krypto-Verbots des CBN könnte ausländische Investitionen und lokale Beschäftigungsmöglichkeiten fördern.

Der nigerianische Kryptoanalyst Rume Ophi hat Bedenken hinsichtlich der neuen Lizenzanforderungen für Kryptowährungen der Nigerian Securities Exchange Commission (SEC) geäußert. Laut Ophi könnten diese Anforderungen zu einer deutlichen Reduzierung der Zahl der operativen lokalen Krypto-Börsen im Land führen und stattdessen ausländische Börsen begünstigen.

Die neuen Regeln der nigerianischen SEC für digitale Vermögenswerte

Im Mai 2022 veröffentlichte die nigerianische SEC ein umfassendes 54-seitiges Dokument mit dem Titel „Neue Regeln für die Ausgabe, Angebotsplattformen und Verwahrung digitaler Vermögenswerte“. Diese Regeln wurden entwickelt, um Kryptowährungsdienstleistern in Nigeria sowie Bank- und Finanzinstituten Klarheit und Richtlinien für ihre Interaktion mit digitalen Vermögenswerten zu bieten.

Die in diesen Vorschriften dargelegte Hauptanforderung für Krypto-Börsen ist die Notwendigkeit, eine Virtual Asset Service Provider (VASP)-Lizenz von der SEC zu erhalten. Diese Lizenz unterliegt bestimmten Bedingungen, einschließlich der Antragsbearbeitung, Registrierungsgebühren und anderen anfallenden Gebühren.

Rume Ophi hebt ein zentrales Anliegen der Krypto-Community in Nigeria hervor – die hohen Kapitalanforderungen der SEC. Nach den neuen Vorschriften wird erwartet, dass Krypto-Börsen ein eingezahltes Mindestkapital von 556.620 US-Dollar (500 Millionen Naira) haben.  

Diese erhebliche finanzielle Belastung könnte für viele lokale Börsen eine Herausforderung darstellen und sie möglicherweise aus dem Markt verdrängen.

Ophi argumentiert, dass diese Kapitalanforderungen letztendlich dazu führen könnten, dass es sich überwiegend ausländische Börsen leisten können, in Nigeria zu operieren. Dieses Ergebnis könnte das Gleichgewicht der lokalen Kryptoindustrie stören, mit Auswirkungen sowohl für Unternehmen als auch für Investoren.

Nigerias Krypto-Bewusstsein und Akzeptanz

Es ist erwähnenswert, dass Nigeria für sein hohes Maß an Krypto-Bewusstsein und -Akzeptanz anerkannt ist. In einer globalen Umfrage mit dent aus 15 Ländern ging hervor, dass Nigeria zu den Ländern gehört, in denen die Kryptowährung am stärksten auf der Welt ist. Obwohl es sich um die größte Volkswirtschaft Afrikas handelt, sind die Krypto-Einführungsraten des Landes beeindruckend.

Ophi weist jedoch darauf hin, dass das Verbot für Finanzinstitute, Krypto-Börsen zu bedienen, negative Auswirkungen auf ausländische Krypto-Investitionen in Nigeria hatte. 

Die Zentralbank von Nigeria (CBN) hatte zuvor Beschränkungen für nigerianische Banken verhängt, die Kryptowährungstransaktionen ermöglichen. Dieser Schritt schuf Hindernisse für Anleger und störte den Geldfluss in den Kryptomarkt.

Die Auswirkungen der jüngsten Aufhebung des CBN-Verbots

Die jüngste Entscheidung der Zentralbank von Nigeria (CBN), das Verbot für nigerianische Banken, Kryptowährungstransaktionen zu ermöglichen, aufzuheben, wurde von der Krypto-Community begrüßt. Ophi glaubt, dass diese Änderung der Politik mehr ausländische Kryptoinvestitionen in Nigeria fördern wird.  

Darüber hinaus wird erwartet, dass dadurch die Beschäftigung lokaler Talente in den aufstrebenden Bereichen Web3 und der breiteren Kryptoindustrie gefördert wird.

Da Kryptowährungen zunehmend an Akzeptanz gewinnen und zu einem Brennpunkt für Innovation und die Schaffung von Arbeitsplätzen werden, wird die Aufhebung des Verbots als bedeutender Schritt in die richtige Richtung angesehen. Es steht im Einklang mit dem wachsenden globalen Trend, digitale Vermögenswerte und Blockchain-Technologie zu nutzen.

Haftungsausschluss. Die bereitgestellten Informationen sind keine Handelsberatung. Cryptopolitan.com haftet nicht für Investitionen, die auf der Grundlage der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen getätigt wurden. Wir tron dringend unabhängige dent und/oder Beratung durch einen qualifizierten Fachmann, bevor Sie Anlageentscheidungen treffen.

Einen Link teilen:

Meist gelesen

Die meisten gelesenen Artikel werden geladen...

Bleiben Sie über Krypto-Neuigkeiten auf dem Laufenden und erhalten Sie tägliche Updates in Ihrem Posteingang

Ähnliche Neuigkeiten

Malta
Kryptopolitan
Abonnieren Sie CryptoPolitan